zurück

Bauvista: Neue Gesellschafter an Bord

Bereits wenige Wochen nach der Fusionierung zwischen der Baustoffring Förderungsgesellschaft und der EMV-Profi Systemzentrale hat Bauvista erste Gesellschafter vom Baufachhandelskonzept überzeugt.

Bauvista Fahnen
Foto: Bauvista

Mit dem Start ins neue Jahr hat Bauvista vier weitere Gesellschafter in die erfolgreiche Einkaufskooperation für den Baustoffgroß- und DIY-Einzelhandel aufgenommen. Auf dem internen Bauvista-Großhandelstag Mitte Januar hat Johannes Häringslack die neuen Gesellschafter begrüßt.

Zum einen die Mayer Baustoffe, ein Familienunternehmen aus Weingarten, das Anfang des Jahres zur Bauvista wechselte. „Das Baufachhandelskonzept mit Großhandel und Einzelhandel aus einer Hand überzeugt mich“, sagt Andreas Laubengeiger, Geschäftsführer Mayer Baustoffe. Gemeinsam mit seinen über 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Auszubildenden an den Standorten in Weingarten und Vogt wird Andreas Laubengeiger die Vorzüge der Einkaufskooperation konsequent nutzen.

Volker Wagner, Geschäftsführer der Baustoffe Niedercunnersdorf aus dem östlichen Sachsen, hat sich ebenfalls Anfang 2017 der Bauvista angeschlossen. Der Baustoffhandel ist Anbieter für Produkte im Hoch-, Trocken- und Tiefbau, GaLa-Bau, Putz- und Estricharbeiten.

Die leistungsstarke, zukunftsorientierte Raiffeisen Waren Genossenschaft Rheinland mit Standorten im Rheinland und am Niederrhein zählt als dritter Neuankömmling zur Bauvista. Neben dem klassischen, landwirtschaftlichen Bereich bilden drei weitere Sparten die Säulen der Raiffeisen Waren Genossenschaft Rheinland: die Raiffeisen-Märkte für Garten- und Tierfreunde, der Baustoffhandel für Bauherren, Bauunternehmer und Garten- und Landschaftsbau sowie die Energieabteilung mit eigener Tankflotte.

Seit 120 Jahren ist das Bauzentrum Dreisörner mittelständischer Spezialist für Neubau und Renovierungen in Lübbecke und Umgebung. Seit Anfang 2017 hat sich Geschäftsführer Christian Schnittger den Vorteilen der Bauvista zugewandt. „Neben der Verbindung von Großhandel und Einzelhandel schätzen wir das familiäre Miteinander, die Fairness und das Gemeinschaftsgefühl unter den Gesellschaftern“, erklärt er.

10.02.2017