zurück

Bunnings mit neuem Geschäftsführer

Die australische Baumarktkette Bunnings hat für die im letzten Jahr übernommene britische Handelskette Homebase einen neuen Geschäftsführer benannt. Bunnings Geschäftsführer PJ Davis sieht sich bei der Entwicklung von Homebase noch in Phase eins seiner Strategie.

David Haydon Bunnings
David Haydon: „Ich freue mich darauf, dem Team in dieser spannenden Zeit beizutreten.“
Foto: Bunnings

Ab Ende Juni 2017 wird David Haydon als „Trading- und Commercial Manager“ die Verantwortung für diese Vertriebslinie in UK und Irland übernehmen. Unternehmensangaben zufolge verfügt David Haydon über eine 25 Jahre Einzelhandelserfahrung sowohl in Großbritannien als auch Australien. Beispielsweise habe er verantwortungsvolle Posten als Manager bei B&Q und Wickes bekleidet. Zuletzt war er bei Officeworks tätig, einem Tochterunternehmen der australischen Wesfarmers Group, die zugleich auch der Mutterkonzern von Bunnings ist. David Haydon wird in seiner neuen Funktion an Geschäftsführer PJ Davis berichten.

„Ich freue mich darauf, dem Team in dieser spannenden Zeit beizutreten. Wir wollen zusammen arbeiten und etwas Besonderes zu schaffen. Der dynamische UK Home Improvement Markt ist eine große Herausforderung für mich,“ erklärt David Haydon. Und PJ Davis ergänzt: Der Start bis 2017 war bisher sehr spannend, da befinden uns weiterhin in Phase eins unserer Strategie. Wir haben zwei Bunnings Warehouse-Pilot-Stores in St. Albans mit Hemel Hempstead und Milton Keynes erfolgreich. Im Juli wird dann noch der Store in Folkestone folgen.“

18.05.2017