zurück

Die Eisenwarenmesse bescherte uns viele neue Kontakte

Unsere Entscheidung, den Stand als ´Networking-Area` auf dem DIY Boulevard zu nutzen, war richtig und gut“, sagt Sebastian Laus, Geschäftsführer der suki.international GmbH.

Suki Messestand

Das suki-Team konnte gezieltes `Networking´ betreiben und war für Kunden und Neukunden überaus präsent. Die Gespräche am Stand fokussierten sich neben den suki-Sortimenten auch auf das moderne Servicepaket und die Logistik. „Die Resonanz der Gespräche zeigt, dass die nationalen und internationalen Kunden unser Leitmotiv „…we think consumer“ annehmen. Sie honorieren, dass wir ihnen sinnvoll und durchdacht mit unserem ´Rundum-Sorglospaket` weiterhelfen.

www.suki.com

27.03.2016