zurück

Marke baumax bleibt in Tschechien erhalten

Nach einer Meldung des Online-Dienstes von Radio Praha plant die polnische Merkury Group als neuer Betreiber von 18 bauMax Filialen in der Tschechichen Republik keine Änderung der Bezeichnung der Stores.

Baumax Tschechien

Damit bleibt der Name „bauMax“ in der benachbarten Moldaurepublik erhalten. Mit Genehmigung des tschechischen Kartellamtes hatte die Merkury Group im Oktober 2015 18 kombinierte bauMax Bau- und Gartenmärkte mit Standorten in Chomutov, Ceske Budejovice, Frydek-Mistek, Hradec Kralove, Karelovy Vary, Kladno, Mlada Boleslav, Most, Olomouc, Ostrava, Pardubice, Plzen, Prag (3), Tabor, Usti nad Labem und Znojmo übernommen.

11.01.2016