zurück

Rewe: Caparros verlässt Handelsriesen

Alain Caparros, Vorstandsvorsitzender der Rewe Group, wird das Unternehmen zum 30.06.2017 verlassen. Nachfolger wird Lionel Souque, zugleich übernimmt Jan Kunath die Funktion des Stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden.

Alain Caparros
Alain Caparros: „ Es gibt keinen besseren Zeitpunkt mich zu verabschieden.“
Foto: Rewe Group

Schon länger war darüber spekuliert worden, dass Alain Caparros den Kölner Handelsriesen, zu dem neben Rewe, Penny und Temma auch die Vertriebslinie Toom Baumarkt gehört, verlassen würde. Nun ist das Ausscheiden des Franzosen gewiss. Alain Caparros, hat die Aufsichtsräte des Kölner Handels- und Touristikkonzerns um die einvernehmliche Beendigung seines Mandates als Vorstandsvorsitzender zum 30.06.2017 gebeten. Die Aufsichtsräte hätten dieser Bitte entsprochen, heißt es offiziell.

Caparros in einer ersten Stellungnahme: „Die Rewe Group ist heute in exzellenter Verfassung. Wir haben im Geschäftsjahr 2016 ein Rekordergebnis bei Umsatz und Ertrag erzielt. Rewe ist seit Jahren das am stärksten wachsende Unternehmen im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. PENNY in Deutschland schreibt wieder schwarze Zahlen. (..) Wir sind mit diesen Aufgaben sehr viel schneller und reibungsloser fertig geworden, als dies bei meiner vorzeitigen Vertragsverlängerung zu Beginn des Jahres 2014 absehbar war. Die Verlängerung damals hat das Signal gesetzt und die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die Aufgaben seither – in der bestehenden Vorstandskonstellation – entschlossen und zügig abgearbeitet werden konnten. Und vor allem: dass parallel zu den organisatorischen Arbeiten keine Zugeständnisse bei den Aufgaben im operativen Geschäft gemacht werden mussten und müssen. Genau das hat sich bewährt und war der Schlüssel dazu, dass wir heute sind, wo wir sind: Die Management-Teams zur Führung unseres Unternehmens im In- und Ausland sind bestens aufgestellt. Lionel Souque als neuer Vorstandsvorsitzender und Jan Kunath als Stellvertretender Vorstandsvorsitzender sind optimal vorbereitet und bereit, die Führung der REWE Group zu übernehmen. Es gibt deshalb für mich persönlich und für unser Unternehmen insgesamt keinen besseren Zeitpunkt, mich aus dem Amt des Vorstandsvorsitzenden zu verabschieden, als nach unserer Jahreshauptversammlung Ende Juni 2017. (…)

20.03.2017