zurück Das Sprachrohr der Branche

baumarktmanager ist die führende Fachzeitschrift sowie Internetportal für die DIY-Branche. Sie wendet sich an Baumarktbetreiber, Marktleiter, Handel sowie an Hersteller von Sortimenten für Baumärkte und Gartencenter.

baumarktmanager 10-2018

baumarktmanager Oktober 2018 ist verfügbar! In diesen Tagen kommt die neueste Ausgabe von baumarktmanager auf Ihren Tisch.

Inhalt:

Titel-Thema im Oktober ist: "Hammer - Wachstum durch Akquisition". Die Unternehmensgruppe Brüder Schlau hat den Konzernumsatz in 2017 gegenüber dem Vorjahr um 1,8 Prozent steigern können. Akquisitionen spielten dabei eine wesentliche Rolle, aber auch die Logistik trägt zum Erfolg bei. Demnächst ist die Marke Hammer auch im TV zu sehen.

In der Rubrik Magazin finden Sie unseren Baumarkt-Barometer mit den beliebstesten Lieferanten. Das Branchengeflüster hält wieder die neusten Gerüchte für Sie bereit und Sie finden einen Überblick über Eröffnungen, Umbauten und Schließungen von Baumärkten auf nationaler und internationaler Ebene.

Mini-Abo

Mini-Abo Baumarktmanager

Interessiert? Dann abonnieren Sie das baumarktmanager Mini-Abo für zwei Monate zum Vorteilspreis.

Zum Shop

In der Rubrik Branche betrachten wir den DIY Markt in Österreich: Der österreichische DIY-Handel verzeichnete 2017 erneut ein Umsatzwachstum. Überdurchschnittlich schnitten dabei die
Lagerhäuser ab. Die Gesamtzahl der Märkte blieb trotz einiger
Neueröffnungen praktisch konstant.

Des Weiteren finden sie die jüngsten personellen Änderungen in der Baumarktbranche im Bereich „Köpfe“.

Im Bereich Handel nimmt baumarktmanager wieder die Baumärkte im Test unter die Lupe. Diesmal geht es im Mystery Shopping um den ersten Eindruck, den ein Markt hinterlässt. Wer kennt es nicht – mal eben schnell noch etwas aus dem Baumarkt besorgen. Doch wird uns dies durch Orientierung, Ordnung und Warenvolumen vereinfacht oder erschwert?

Beim Themengebiet Lieferanten, hat sich baumarktmanager den Sortimentsbereich Auto- und Fahrradzubehör angeschaut. Nicht jeder Baumarkt verfügt über eine eigene Abteilung für Fahrrad- und Autozubehör. Dabei boomen E-Bikes – und auch das Basteln am eigenen Auto hat ungebrochen viele Fans. Für die Hersteller ist klar: Das Segment hat noch Potenzial im DIY-Handel.

Das Sortiment Klein- und Selbstbaumöbel bietet noch viel Potenzial. Möbel gehören in Baumärkten nicht unbedingt zum Kernsortiment. Doch gerade das Selbstbau-Segment erfreut sich offensichtlich guter Nachfrage. Insgesamt zeigt sich ein Trend zu Wertigkeit und Naturhölzern. Onlinehandel und virtuelle Planungstools sind im Kommen.

Boots- und Wassersportbedarf ist für Baumärkte ein klares Nischensortiment. Je nach Standort und Zielgruppe kann es jedoch interessant sein. Der DIY-Handel profitiert vor allem von der Präsenz vor Ort. Produktmix und Beratungentscheiden über den Erfolg.

Was die neue Ausgabe noch bereit hält, finden sie im Inhaltsverzeichnis

Smart-Home-Retail

Der Wunsch nach dem Intelligenten Zuhause wird beim Kunden immer größer. Er möchte mit einem Knopfdruck Heizung bedienen, Klimaanlage einschalten oder einfach nur das Licht im ganzen Haus ausmachen. Auf unserem Blog Smart-Home-Retail und in unserem Sonderheft finden Sie die geeignenten Produkte dafür.

Zum Smart-Home-Retail

Zum Sonderheft

Wenn Sie bereits Abonnenten sind, können Sie schon jetzt auf unser digitales Portfolio zugreifen und die April-Ausgabe als Zeitschriften-App oder E-Paper lesen.

Zum E-Paper des neuen baumarktmanagers geht es im Login-Bereich.

Für mobile Endgeräte empfiehlt sich die Ansicht über unsere:
Apple-Zeitschriften-App oder für
Android-Nutzer über die Keosk-App.

Neu: Einzelne Artikel zur neuen Ausgabe finden Sie außerdem unter http://baumarktmanager-select.de .

30.07.2018