zurück

Ambiente 2021: Flächen zu 90 Prozent belegt

Die diesjährige Ambiente im Februar stand bereits deutlich unter dem Einfluss der sich ausbreitenden Corona-Epidemie. Aktuell blickt der Veranstalter Messe Frankfurt bereits nach vorne: 90 Prozent der Fläche für die Ausgabe 2021 ist belegt.

Ambiente 2020
Die Themen Dining, Living und Giving stehen im Fokus der Ambiente.
Foto: Messe Frankfurt

Vom 19. bis 23. Februar 2021 zeigt die Ambiente die wichtigsten Themen der gesamten Konsumgüterpalette in den Bereichen Dining, Living und Giving. „Corona-bedingt steht der gesamten Konsumgüterbranche ein schwieriges Jahr bevor“, sagt Bereichsleiterin Nicolette Naumann. „Wir blicken aber schon heute mit Optimismus in die Zukunft: Mit 90 Prozent ist die Ambiente zum jetzigen Zeitpunkt schon gut belegt. Daran merken wir einmal mehr, dass die weltgrößte Konsumgütermesse auch in 2021 für die Branche ein gesetzter Termin ist. Gerade nach so einer schwierigen Zeit braucht der Handel neue Impulse zum Ankurbeln des Konsums. Zudem ist das Bedürfnis nach Austausch und persönlichen Kontakten vermehrt spürbar. All das finden Austeller und Besucher auf der Ambiente.“

Aussteller und Besucher der Ambiente 2020 profitierten trotz der zu diesem Zeitpunkt beginnenden Auswirkungen des Corona-Virus auf das Reiseverhalten von sehr guten Orderbedingungen, so die Messe Frankfurt. Das zeige, dass „die Ambiente der Hotspot für die Branche ist“. Aussteller und Fachbesucher könnten erstklassige Kontakte knüpfen, sich über die aktuellen Herausforderungen nach der Corona-Pause austauschen, über Entwicklungen in Markt und Design sprechen sowie Trends und Chancen in allen Segmenten erleben.

09.04.2020