zurück

Bauhaus in Haßloch geht ans Netz

Am 25. September 2020 eröffnet Bauhaus an der Fritz-Karl-Henkel-Straße in Haßloch/Rheinland-Pfalz einen neuen Baumarkt mit Gartencenter. Auf 14.000 Quadratmetern werden rund 160.000 Produkte angeboten.

Bauhaus Haßloch Luftbild
Der neue Baumarkt aus der Vogelperspektive
Foto: Bauhaus

Neben dem integrierten Gartencenter („Stadtgarten“) verfügt der neue Baumarkt über ein rund 3.000 Quadratmeter großes Abhollager. Bauhaus hat eigenen Angaben zufolge in Haßloch „ein besonderes Augenmerk auf eine energieeffiziente Bauweise“ gelegt. Dachbegrünung, extra breite Tageslichtzonen, hochmoderne Heizungsanlagen, energiesparende LED-Technik und E-Ladesäulen für Elektrofahrzeuge seien nur einige Beispiele, mit denen die neue Filiale „hohe ökologische Standards für effizientes Bauen und einen nachhaltigen Betrieb erfüllt“.

54 Stellen neu geschaffen

Der Baumarkt und das direkt angrenzende Abhollager wurden mit einer rund 2.700 Quadratmeter großen Photovoltaik-Anlage ausgestattet, die es mit einer Nennleistung von 500 kWp ermöglicht, rund zwei Drittel des Eigenbedarfs an Strom abzudecken und erwirtschaftete Energieüberschüsse in das örtliche Stromnetz einzuspeisen.  

Bauhaus beschäftigt am Standort 88 Mitarbeiter, 54 Stellen wurden neu geschaffen. Die neue Filiale in unmittelbarerer Nähe zur Autobahn 65 verfügt über rund 260 Pkw-Parkplätze, teilweise auch für Fahrzeuge mit Anhänger. Geöffnet ist montags bis samstags von 7 Uhr bis 20 Uhr.

24.09.2020

BaumarktManager App: Immer auf dem neuesten Stand

+In eigener Sache+ Die neuesten News der Baumarktbranche in der Hand. Dann holen Sie sich die BaumarktManager App für Android oder IOS!

icon google playstore  icon Apple App store