zurück

Bauhaus startet Baumpflanzaktion

Unter dem Motto „Weil es richtig wichtig ist“ setzt sich Bauhaus in seinem Jubiläumsjahr gemeinsam mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald für den Erhalt des deutschen Waldes ein und setzt damit ein Zeichen für nachhaltigeres Handeln.

Bauhaus pflanzt Bäume
Bauhaus setzt ein Zeichen für nachhaltiges Handeln
Foto: Bauhaus AG

„Für uns ist das Jahr 2020 ein guter Anlass, nicht nur auf Erfolge der Vergangenheit zu blicken, sondern vor allem den Fokus in die Zukunft zu richten und sich dabei einem wichtigen und dringlichen Thema unserer Zeit zu widmen. Dem Schutz und Erhalt des deutschen Waldes. Gemäß dem Motto ‚Weil es richtig wichtig ist‘ hat sich Bauhaus dazu entschlossen, selbst aktiv zu werden und mindestens eine Million Bäume in Deutschland zu pflanzen“, erklärt Robert Köhler, Leiter Marketingkommunikation bei Bauhaus. „So helfen wir, den deutschen Wald zukunftsfähig zu machen und leisten damit einen wichtigen Beitrag für die Welt von morgen.“
Gerade nach mehreren Dürrejahren in Folge benötigt der deutsche Wald nachhaltige Unterstützung. Mithilfe seines Partners, dem Naturschutzverband Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), forstet Bauhaus künftig bundesweit Waldflächen im Umfeld seiner Fachcentren auf. "Die Aktion von Bauhaus sticht besonders heraus, da es sich um das größte Baumpflanzprojekt in unserer über 70-jährigen Geschichte handelt“, sagt Dr. Wolfgang von Geldern, Staatssekretär a.D. und Präsident der SDW. „Wir sind stolz darauf, unsere Expertise einbringen zu können, um so der Aktion zum Erfolg zu verhelfen.“
Begleitet wird die Kampagne von den Bauhaus Waldaktionstagen. Die Aktionstage geben den Kunden zum einen die Gelegenheit, den Wald mit seiner Flora und Fauna zu erleben und zum anderen gemeinsam mit Bauhaus Bäume zu pflanzen, um so den Klimawald von morgen zu schaffen. Die Waldaktionstage werden bundesweit in 20 ausgewählten Schwerpunktregionen stattfinden

21.02.2020