zurück

Bauhaus startet Bauarbeiten für neuen Standort in Haßloch

Vier neue Filialen will Bauhaus in diesem Jahr ans Netz bringen. Im Juli beginnen im Haßlocher Gewerbegebiet Nord die Bauarbeiten für den 175. Standort in Deutschland. Das Outlet soll Anfang 2020 an den Start gehen.

Bauhaus Logo Fassade
Foto: Bauhaus

Ein 15.000er Markt in Reutlingen, ein 14.000er in Erfurt, ein kleinerer Standort mit einer Verkaufsfläche von 4.000 Quadratmetern in Berlin am Wittenbergplatz sowie ein Auslandsstandort in Gladsaxe bei Kopenhagen mit einer Verkaufsfläche von 12.500 Quadratmetern – das werden wohl die Neueröffnungen der Baumarktkette Bauhaus in diesem Jahr sein.

Wie BaumarktManager bereits berichtete , soll Anfang 2020 eine neue Bauhaus-Filiale im pfälzischen Haßloch starten. Wann genau die Bauarbeiten losgehen sollen, stand nach den Worten von Peter Landmesser, Expansionsleiter Deutschland, noch nicht fest. Die Tageszeitung "Rheinpfalz" berichtet nun, dass der Spatenstich im Juli 2019 erfolgen soll. Der neue Markt soll eine Verkaufsfläche von knapp 11.000 Quadratmeter umfassen. 25 Millionen Euro will das Mannheimer Unternehmen in das Projekt investieren.

Gebaut wird auf einem 30.000 Quadratmeter großen Grundstück. Bauhaus hätte das Projekt gerne größer aufgezogen, das benachbarte Neustadt an der Weinstraße drohte allerdings mit einer Klage, da man dort fürchtet, die Größe des neuen Marktes hätte zu große Einwirkungen auf den Einzelhandel der kreisfreien Stadt. Um einer juristischen Auseinandersetzung aus dem Weg zu gehen, habe der Haßlocher Gemeinderat nun die Weichen für eine Verkleinerung der Verkaufsfläche um ein Drittel auf etwa 10.750 Quadratmeter gestellt, so der Zeitungsbericht.

Die Verkaufsfläche wird aus etwa 6.000 Quadratmeter Baumarkt, 1.600 Quadratmeter „Stadtgarten“, einer Freifläche von rund 1.000 Quadratmeter und einer Warmhalle von rund 1.150 Quadratmeter bestehen. Hinzu kommt eine Sonderverkaufsfläche von etwa 1.000 Quadratmeter, auf der Gartenhäuser ausgestellt werden. Einen Drive-in wird es in Haßloch entgegen der ursprünglichen Planung nicht geben. Dieser sei der Reduzierung der Verkaufsfläche „zum Opfer gefallen“, wie Expansionsleiter Landmesser und Dieter Bien, Mitglied der Unternehmensleitung, bei einem Pressegespräch klar stellten. In dem neuen Markt werden ab Frühjahr 2020 rund 120.000 Artikel im Sortiment sein.

11.04.2019