zurück

Bauking kauft Mahler

Deal unter Hagebau-Gesellschaftern: Bauking übernimmt die Augsburger Mahler-Gruppe und erweitert damit sein Vertriebsgebiet in Richtung Süddeutschland. Zum Standort-Paket gehören auch Einzelhandelsaktivitäten.

Mahler Augsburg
Mahler-Standort in Augsburg mit Hagebaumarkt-Komponenten
Foto: Mahler

Die Transaktion, deren Abschluss nach Prüfung durch die Kartellbehörden im Sommer dieses Jahres erwartet wird, umfasst die Unternehmen Bauwaren Mahler, Mahler Bayerische Bauwaren, Mahler Fliesen & Glasbau und Hillari Fliesen-Center. Die Mahler-Gruppe mit 273 Mitarbeitern zählt zu den führenden Baustoff- und Fliesenhändlern in Bayern und beschäftigt insgesamt 273 Mitarbeiter. Das Unternehmen betreibt fünf Niederlassungen an den Standorten Augsburg, Unterdießen bei Landsberg, Feldkirchen bei München und Burgau sowie einen Fliesenverlegebetrieb am Hauptsitz in Augsburg. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt.

Der Fokus der Vertriebsaktivitäten von Mahler liegt auf dem Profi-Geschäft. Einzelhandelsaktivitäten gibt es am Stammsitz in Augsburg, dort betreibt Mahler einen Kombistandort, der Bausteine aus dem Hagebaumarkt-System nutzt. Endverbraucher adressiert zudem das Hillari Fliesen-Center in Burgau.

„Mit der getroffenen Maßnahme beabsichtigen die Eigentümerfamilien die Unternehmen in eine von der Familie unabhängige Zukunft zu führen, eingebettet in einem größeren Umfeld und weiterhin sehr guten Entwicklungsmöglichkeiten“, sagt Mahler-Chef Dr. Michael Mahler.

Bayern ganz oben auf der Prioritätenliste

Bauking, mit mehr als einer Milliarde Euro Jahresumsatz sowie rund 70 Baustoffbetrieben und 50 Hagebaumärkten mit Abstand größter Gesellschafter der Soltauer Verbundgruppe, expandiert im Zuge der Mahler-Übernahme erstmals nach Süddeutschland. Geschäftsführer Andreas Strietzel: „Als mich der Anruf von Dr. Mahler zu einem möglichen Verkauf erreichte, musste ich nicht lange nachdenken: Unsere Strategie umschließt den stufenweisen Eintritt in neue Regionen durch Akquisitionen. Bayern stand hoch auf unserer Prioritätenliste.“

Mit der Akquisition von Mahler gewinne Bauking „ein hervorragend geführtes Unternehmen mit einer exzellenten Reputation, engagierten Mitarbeitern und einer starken Marktposition. Die Expertise in den Bereichen Fliese und Digitalisierung ist ein Plus.“ Bauking werde seine Akquisitionsbemühungen zur Realisierung der ambitionierten Wachstumsziele intensivieren. „Wir suchen weiter nach erfolgreichen Baustoffhandelsunternehmen zur Arrondierung und Ausweitung des Vertriebsgebietes.“

13.04.2021

BaumarktManager App: Immer auf dem neuesten Stand

+In eigener Sache+ Die neuesten News der Baumarktbranche in der Hand. Dann holen Sie sich die BaumarktManager App für Android oder IOS!

icon google playstore  icon Apple App store