zurück

Baumärkte bundesweit geschlossen

+++ aktualisiert am 20.01.21 +++ Bund und Länder haben entschieden, den Einzelhandel in Deutschland vom 16. Dezember 2020 an weitgehend zu schließen. Das Verkaufsverbot betrifft auch Bau- und Gartenmärkte. Der Lockdown ist zunächst verlängert bis 14. Februar 2021. Online kaufen und vor Ort abholen ist möglich.

Toom Cornona Warteschlange
Baumärkte sind bundesweit geschlossen.
Foto: BaumarktManager

Der im Dezember von den Regierungschefs verhängte Lockdown für weite Teile des öffentlichen Lebens in Deutschland betrifft Bau- und Gartenmärkte in vollem Umfang. Die Läden sind bundesweit seit 16. Dezember 2020 geschlossen. Am 19. Januar 2021 wurde entschieden, den Lockdown zunächst bis 14. Februar zu verlängern.

Den Service „Click & Collect“ bieten zahlreiche Baumarktbetreiber während des Lockdown an, sofern dies die Corona-Schutzverordnungen der Bundesländer zulassen. Dabei können Kunden online Ware bestellen, online bezahlen und die Artikel im gewünschten Baumarkt (sofern vorrätig) kontaktlos und unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen abholen..

Über alle Regeln, Verhaltsmaßnahmen und die aktuelle Situation in den jeweiligen Filialen informieren die Unternehmen der Baumarktbranche auf ihren Websites. Die Onlineshops der Anbieter sind selbstverständlich rund um die Uhr geöffnet.   

14.12.2020

BaumarktManager App: Immer auf dem neuesten Stand

+In eigener Sache+ Die neuesten News der Baumarktbranche in der Hand. Dann holen Sie sich die BaumarktManager App für Android oder IOS!

icon google playstore  icon Apple App store