zurück

Baumarktlieferanten auf der Security

Vom 25. bis 28. September 2018 findet auf dem modernisierten Gelände der Messe Essen die Security, die Leitmesse für zivile Sicherheit statt. Auch in diesem Jahr werden wieder einige Lieferanten der Baumarktbranche ausstellen.

Messe Essen Security
Digitalisierung zieht sich wie ein roter Faden durch die Security Essen.
Foto: Messe Essen

950 Aussteller aus über 40 Nationen werden an den vier Tagen ihren neuen Produkte und Dienstleistungen zum Thema Sicherheit präsentieren. Darunter werden auch einige Baumarktlieferanten wie beispielsweise Abus, Bosch, Steinel und Assa Abloy mit der Marke Yale sein.

Nach Angaben des Veranstalters findet die Security Essen auf einem modernisierten Gelände statt, das mit Ende des letzten Bauabschnitts 2019 neue Maßstäbe setzen wird. Großräumige, eingeschossige Hallen und viel Tageslicht sollen perfekte Bedingungen bieten. Während der diesjährigen Veranstaltung gilt daher erstmals eine neue Hallennummerierung.

Orientierung in der neuen Hallenstruktur: Dienstleistungen finden Besucher in Halle 1; Zutritt, Mechatronik, Mechanik und Systeme in den Hallen 2, 3 und der Galeria; Perimeter in der Halle 3, Video in den Hallen 5 und 7 sowie Brand, Einbruch und Systeme in den Hallen 6 und 7. Außerdem stellt die Messe Essen mit der neuen Halle 8 erstmals eine eigene Halle für die immer wichtiger werdenden Themen Cyber Security und Wirtschaftsschutz zur Verfügung.

Digitalisierung

Das Thema Digitalisierung zieht sich wie ein roter Faden durch die Security Essen. Zahlreiche Aussteller präsentieren smarte, vernetzte Produkte und Lösungen. Denn ob Zutrittskontrolle, Einbruchsschutz, Videoüberwachung, Außengeländesicherung oder Brandschutz: Digitale Innovationen können hier ein höheres Schutzniveau und mehr Komfort für den Anwender bieten.

21.09.2018