zurück

Bauspezi schließt aus Ertragsgründen

Der Bauspezi-Markt im niedersächsischen Stadtoldendorf schließt nach 25 Jahren im zweiten Quartal 2019 seine Tore. Grund dafür seien Umsatzeinbrüche in den letzten Jahren gewesen. Kommt jetzt ein Sonderpreis Baumarkt?

Bauspezi Logo außen
Foto: RM Handelsmedien

Gegenüber lokalen Medien, erklärte der Betreiber des Bauspezi-Marktes, die Ellrich GmbH & Co.KG, dass sich der Einzelhandel allgemein und die Baumärkte im Besonderen derzeit in einer „schwierigen geschäftlichen Situation“ befänden. Aus den Umsatzeinbußen der letzten Jahre habe das Unternehmen daher nun die Konsequenzen ziehen müssen.

Gleichwohl soll das frei werdende Gebäude bald von einem neuen Händler aus der DIY-Branche belegt werden, die entsprechenden Verträge würden noch in dieser Woche unterzeichnet, heißt es inoffiziell. Welcher Baumarktbetreiber in die Hoopstraße einziehen wird, ist noch unbekannt. Insider wollen wissen, dass die Fishbull Franz Fischer Qualitätswerkzeuge in der knapp 6.000 Einwohner großen Stadt im Landkreis Holzminden einen Sonderpreis Baumarkt eröffnen wird.

17.06.2019