zurück

BHB: Kein Glyphosat mehr in Baumärkten

Die Diskussionen um den umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat reißen nicht ab. Wie der Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten (BHB) jetzt erklärte, verkaufen die Baumärkte in Deutschland kein Glyphosat mehr.

Glyphosat Unkraut
Wer Unkraut mit Glyphosat vernichten möchte, findet dazu nichts mehr im Baumarkt.
Foto: Pixabay

Umsätze mit Glyphosat-Produkten werden in deutschen Baumärkten offenbar nicht mehr erwirtschaftet. „Es gibt in Baumärkten keine Glyphosat-Produkte mehr“, sagte Dr. Peter Wüst, Hauptgeschäftsführer Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten (BHB) dem Magazin „Wirtschaftswoche“. Als letzter Baumarktbetreiber habe Hellweg den umstrittenen Unkrautvernichter in diesem Jahr aus den Regalen genommen, heißt es in dem Bericht.  

Glyphosat steht im Verdacht, krebserregend zu sein und das Artensterben zu beschleunigen. „Die Industrie hat die zunehmenden Bedenken der Verbraucher nicht ernst genommen. Die haben uns erzählt, wir sollten einfach weitermachen mit dem Glyphosat-Verkauf“, wird Wüst in der „Wirtschaftswoche“ zitiert.

14.09.2018