zurück

Start-Up-Unternehmen ein Chance geben

Mit dem Klebestift Blufixx hat Gründer Dinko Jurcevic, bekannt aus der "Höhle der Löwen", den Bauhaus-Gründer Heinz Baus begeistern können. Dieser hat anschließend das Reparaturset bei Bauhaus gelistet.

Dinko Jurcevic, Gründer von Blufixx
Dinko Jurcevic, Gründer von Blufixx
Foto: Mau

Geschick und eine gehörige Portion Glück waren wohl im Spiel, dass Dinko Jurcevic mit seiner Geschäftsidee einen so großen Erfolg feiern konnte. Noch im Jahr 2012 arbeitete Jurcevic als Zahntechniker. Seine Idee damals: Wenn mit lichthärtendem Reparaturgel Zähne repariert werden können, dann geht da doch sicherlich noch vieles mehr.

Mit dieser Idee begeisterte Jurcevic bei der „Höhle der Löwen“ alle Investoren. Besonders Carsten Maschmeyer war von dem Produkt mehr als angetan. Hier spielte das Geschick in Kombination mit einem guten Produkt die entscheidende Rolle.

Glück hatte Jurcevic, als er auf einem Oktoberfest den Bauhaus-Gründer Heinz Baus traf und mit ihm ins Gespräch kam. Auch Baus war von dem Klebstoff, der mit Hilfe von LED-Licht aushärtet, begeistert und setzte bei seinem zuständigen Einkäufer durch, dass dieses Reparaturset bei Bauhaus gelistet wurde. Zunächst nicht unbedingt zur Freude des Einkäufers.

Inzwischen hat Jurcevic das Unternehmen Blufixx gegründet und schon weit mehr als vier Millionen Reparatursets verkauft. In diesem Jahr stellt Jurcevic dem Handel seine neuesten Produkte vor. BaumarktManager traf den umtriebigen Unternehmer zum Interview. Darin erzählt Jurcevic, welche Möglichkeiten Baumarkthändler haben, wenn sie jungen Start-Up-Unternehmen eine Chance geben, ihre Innovationen zu zeigen.

Abonnenten finden den kompletten Artikel in der April-Ausgabe 2019 von BaumarktManager. >> zur Ausgabe

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, haben Sie die Möglichkeit den Artikel auch einzeln über unseren RM-Handelsmedien-Select Shop zu kaufen oder Sie testen einfach unser Mini-Abo für zwei Monate.

09.04.2019