zurück

Blumenbüro Holland mit neuem Vorstandsvorsitzenden

Marco van der Sar wurde mit Wirkung vom 21. Mai zum Vorstandsvorsitzenden von Blumenbüro Holland (BBH) ernannt. Er folgt auf Henk Spoon, der nach drei Jahren aus dem Amt ausscheidet.

Marco van der Sar
Marco van der Sar
Foto: BBH

Der Vorstand des Blumenbüro Holland (BBH) hat sich damit für einen unabhängigen Vorsitzenden entschieden, der über Erfahrungen im internationalen Zierpflanzenbau verfügt, ebenso über Kenntnisse in Marketing und Strategie. Der Betriebswirt Marco van der Sar war zehn Jahre für Royal Flora Holland tätig und hat dort die Positionierung der Genossenschaft im internationalen Zierpflanzensektor mit voran getrieben. Danach war er vier Jahre bei Dümmen Orange für das internationale Marketing und die Kommunikation verantwortlich. Seit 2020 arbeitet van der Sar selbständig im Interim-Management und Marketing.

Van der Sar freut sich über die Berufung durch den Vorstand. „Wir müssen dafür sorgen, dass das Konsumentenmarketing für Blumen und Pflanzen ein noch höheres Niveau erreicht, damit wir gemeinsam mehr Erfolge und einen höheren Nutzen erzielen können“, erklärte er unter anderem anlässlich seiner Berufung.

Marco van der Sar folgt in seiner neuen Position auf Henk Spoon, der in den letzten drei Jahren im Rahmen der Vorstandsarbeit zur Weiterentwicklung des Konsumentenmarketings innerhalb der Branche beigetragen hat. BBH-Geschäftsführer Dennis van der Lubbe bekräftigt, dass es nach einer Periode, in der das Blumenbüro seine Arbeit weiter professionalisiert hat, an der Zeit ist, die Verbindung zur Branche zu intensivieren. „Mit seinem Netzwerk und seiner Erfahrung innerhalb der Branche kann Marco van der Sar dazu einen hervorragenden Beitrag leisten.“

02.06.2021