zurück

Clas Ohlson mit Umsatzsteigerungen

Die schwedische Handelskette Clas Ohlson hat die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr verkündet. Im April ist ein Umsatzsprung zu verzeichnen, so dass die Gesamterlöse 2017/18 um drei Prozent auf 8,2 Mrd. schwedische Kronen klettern.

clas_ohson_lotta_lyra_2018
Lotta Lyrå: „Wir haben erhebliche Investitionen getätigt, vor allem in unsere Preisstellung.“
Foto: Clas Ohlson

Der Umsatz stieg im April gegenüber dem Vorjahresmonat um zehn Prozent auf 581 Mio. schwedische Kronen (SEK), was umgerechnet etwa 56 Mio. Euro entspricht. Das Umsatzwachstum in vergleichbaren Einheiten und in lokaler Währung betrug 5 Prozent. Das Umsatzwachstum im Onlineshop von Clas Ohlson betrug im April 64 Prozent. Der April ist der letzte Monat des vierten Quartals und des Geschäftsjahres 2017/18. Und zugleich ist es das erste Quartal in der Umstellung auf die neue Strategie. Im Vergleich zum April letzten Jahres wurde das Filialportfolio um 13 Märkte erweitert. Am Ende des Zeitraums lag die Gesamtzahl der Geschäfte somit bei 229.

Der Gesamtumsatz für das Geschäftsjahr 2017/18 (Mai 2017 bis April 2018) stieg um 3 Prozent auf 8,211 Mrd. SEK, was umgerechnet etwa 796 Mio. Euro entspricht. In lokalen Währungen stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 3 Prozent. Der Umsatz in vergleichbaren Einheiten und in lokaler Währung blieb unverändert. Der Onlineumsatz für das Geschäftsjahr stieg um 33 Prozent auf 295 SEK (222).

Der Gesamtumsatz für das vierte Quartal 2017/18 (Februar bis April 2018) stieg um 7 Prozent auf 1.683 Mio. SEK (163 Mio. Euro). In lokalen Währungen stieg der Umsatz gegenüber dem vierten Quartal des Vorjahres um 6 Prozent. Der Umsatz in vergleichbaren Einheiten und in lokaler Währung stieg um 3 Prozent. Der Onlineumsatz stieg im vierten Quartal um 48 Prozent auf 72 MSEK (49).

"Wir haben den Wechsel zur neuen Strategie eingeleitet, bei der wir unsere Finanzkraft und unsere zugrunde liegenden Erträge für Investitionen in die Zukunft nutzen. Im vierten Quartal haben wir uns auf die Entwicklung unserer Kundenbasis konzentriert und in der Folge erhebliche Investitionen getätigt und vor allem in unsere Preisstellung gegenüber Kunden investiert. Dies hat zu einem anhaltend guten Umsatzwachstum im April und einem besonders starken Online-Wachstum beigetragen ", sagte Lotta Lyrå, President und CEO von Clas Ohlson.

15.05.2018