zurück

Clas Ohlson steigert Umsatz im März 2018

Die schwedische Handelskette Clas Ohlson hat heute aktuelle Geschäftszahlen vom März 2018 bekannt gegeben. Das Unternehmen kann im und auch außerhalb des Heimatmarkt es zulegen.

Clas Ohlson Logo
Foto: Clas Ohlson

Der Umsatz von Clas Ohlson ist im März 2018 um 9 Prozent auf 584 Mio. schwedische Kronen (SEK) gestiegen. Der Umsatz sei in diesem März durch einen Kalendereffekt von rund 3 Prozentpunkten negativ beeinflusst gewesen, da die Anzahl der Handelstage im Vergleich zum Vorjahreszeitraum geringer gewesen sei, so das Unternehmen. Flächen- und währungsbereinigt betrug das Umsatzplus noch immer 5 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurde das Filialnetz um zwölf Märkte erweitert. Am Ende des Zeitraums betrug die Gesamtzahl der Geschäfte somit 227.

Der Gesamtumsatz in den ersten elf Monaten des Geschäftsjahres (Mai 2017 bis März 2018) stieg um 2 Prozent auf 7,630 Mrd. SEK (7.463). In lokalen Währungen betrug das Umsatzplus 3 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Interessant ist, dass sich gegenüber den Zahlen der Vorquartale nun die Filialen außerhalb der skandinavischen Länder und hier natürlich speziell in Großbritannien besser entwickeln. Außerhalb Skandinaviens erwirtschaftet Clas Ohlson umgerechnet 21 Mio. SEK, ein Plus von 9 Prozent, währungsbereinigt + 7 Prozent.

13.04.2018