zurück

Clas Ohlson überprüft eigene Strategie

Die im September begonnene strategische Überprüfung schreitet planmäßig voran und es wurden bereits eine Reihe strategischer Maßnahmen eingeleitet.

Lotta Lyra Clas Ohlson
Lotta Lyrå spricht über die neue Strategieausrichtung bei Clas Ohlson
Foto: Clas Ohlson

„In Bezug auf den Umsatz hatten wir ein schwaches zweites Quartal mit einem Wachstum von 3 Prozent in lokalen Währungen und im Vergleich zum Vorjahr unveränderten Umsatz in vergleichbaren Einheiten“ fasst  Lotta Lyrå, CEO Clas Ohlson das Ergebnis zusammen.
Seit September beschäftigt sich die schwedische Baumarktgruppe intensiv und mit viel Engagement mit der eigenen strategischen Überprüfung. Diese steht unter dem Motto: „100 Jahre mehr" mit dem Ziel, einen langfristig angelegten strategischen Plan für die weitere Entwicklung und das Wachstum des Unternehmens zu entwickeln.
„Wir glauben, dass zukünftiges Wachstum für Clas Ohlson auf teilweise neuen Wegen stattfinden muss. Dementsprechend prüfen wir Alternativen für die Nutzung unserer starken Marke in den nordischen Märkten, in denen wir weiterhin großes Potenzial sehen, sowie eine Reihe verschiedener Geschäftsmodelle zur Ergänzung unseres derzeitigen Geschäfts. Wir werden den Plan im Frühjahr vollständig vorstellen und lancieren sowie Einladungen zu einem Kapitalmarkttag am 3. Mai 2018 senden. Im ersten Quartal haben wir jedoch bereits erste Maßnahmen eingeleitet“ berichtet Lotta Lyrå.
In Bezug auf die Expansion der Geschäfte in den nordischen Märkten habe Clas Ohlson  entschieden, sich auf die Erprobung neuer Ladenformate zu konzentrieren und bestehende zu optimieren. Natürlich sei die Möglichkeit, die Angebote digital zu liefern, auch der Schlüssel und ein priorisierter Teil der strategischen Überprüfung, und dementsprechend habe man begonnen, diesen Bereich als integrierten Teil des strategischen Plans zu entwickeln, berichtet Lotta Lyrå. „Wir haben die Franchise-Partnerschaft mit SYH Retail, Teil der 2013 gegründeten Al Homaizi-Unternehmensgruppe, beendet. Damit werden die beiden Franchise-Stores in Dubai noch vor Ende des Jahres geschlossen. Nächstes Jahr werden wir 100 Jahre alt. Es wird ein intensives und spannendes Jahr, das ein hervorragender Auftakt für die nächsten 100 Jahre sein soll“ freut sich Lotta Lyrå.

06.12.2017