zurück

Compo launcht neue Marke „Undergreen“

Mit der neuen Pflanzenpflegemarke adressiert Compo die Zielgruppe der jungen Hobbygärtner. Das Sortiment ist abgestimmt auf die Bedürfnisse von Großstadtbewohnern – Stichwort: City Gardening.

Compo Undergreen
Das Sortiment im Überblick
Foto: Compo

„Wir freuen uns, dass immer mehr junge Menschen ihr Zuhause mit mehr Grün verschönern und Wert auf Obst und Gemüse aus dem heimischen Anbau legen. Allerdings fehlt es oftmals an Wissen – da sind Enttäuschung und Frust vorprogrammiert, wenn die Lieblingspflanze bereits nach kurzer Zeit eingeht. Genau auf diese Bedürfnisse geht die neue Marke ein“, erläutert Compo-Chef Stepan Engster. „Mit Undergreen by Compo wollen wir die junge Generation fürs Gärtnern begeistern und fit für den Umgang mit Pflanzen machen.“

Die drei Sortimente umfassen jeweils die Grundausstattung zur Pflanzenpflege: von der Erde im handlichen 2,5 Liter-Beutel über flüssige und feste Dünger bis hin zum Blattpflegespray. Engster: „Uns war es von Anfang an wichtig, das gesamte Konzept auf die Zielgruppe abzustimmen. Jemand, der in einem kleinen Apartment in der Großstadt wohnt, kann keinen großen Erdensack lagern. Daher setzen wir hier bewusst auf kleine Verpackungsgrößen.“ Gleiches gilt fürs Layout der Verpackungen: Das farbenfrohe Design und die praktischen Flüssigdüngerbehälter in Apothekerflaschenoptik müssen nicht versteckt werden, sondern kommen auch auf der Fensterbank gut zur Geltung.

Auch bei der Sprache hebt sich die neue Marke „Undergreen“ deutlich von allen bisher erschienenen Compo-Produkten ab: Ein modernes Wording und das persönliche „Du“ richten sich an junge Hobbygärtner. Der Name „Undergreen“ leitet sich ab vom Begriff „Underground“ und bildet somit eine Art Gegenkultur zum traditionellen, erfahrenen Gärtnern. Die Produkte werden aktuell in ausgewählten Rewe- und Floristikmärkten sowie bei Amazon vertrieben. Mögliche Listungen der Produkte in Baumärkten strebt Compo zunächst nicht an.

16.04.2019