zurück

Eisenwarenmesse: Eventprogramm umfangreich wie nie

Wenn die Internationale Eisenwarenmesse vom 1. bis 4. März 2020 in Köln ihre Tore öffnet, wird den Fachbesuchern neben einer einzigartigen Angebotstiefe und Produktdichte seitens der Aussteller ein erstklassiges Eventprogramm geboten.

Eisenwarenmesse
Die Eisenwarenmesse ist der Hotspot der Hartwarenbranche.
Foto: Koelnmesse

Die Eisenwarenmesse steht für Innovationen und Neuheiten und dies findet sich auch in den Sonderschauen der Veranstaltung wieder. Auf dem DIY-Boulevard haben die Aussteller die Möglichkeit, ihre Kompetenz und Innovationen im authentischen POS-Umfeld zu präsentieren. Mit 62 teilnehmenden Unternehmen aus der Bau-, Haus- und Gartenbranche und einer Verlängerung auf 300 Meter ist der Boulevard bereits lange vor Veranstaltungsbeginn ausgebucht und befindet sich in diesem Jahr neu in der Halle 11.1.

Das „EISENforum“ bietet wieder eine geladene Mischung an Eventprogramm in der Halle 11.1 mit Vorträge, Panels, und Start-Ups. Jeder, der sich für die Zukunft der Branche und die neuesten Trends interessiert, ist hier richtig. Experten und Insider bieten neue Einblicke und regen zum Nachdenken an.

Sonntag, 1. März

Der Sonntag steht im Zeichen der Awards und Ehrungen der Partner der Koelnmesse: Die Ehrung der Partner des PVHs findet um 9.15 Uhr statt. Im Anschluss werden mit dem „EISEN 2020 Innovation Award powered by ZHH“ Produktneuentwicklungen und -weiterentwicklungen ausgezeichnet, die erstmalig zur Eisenwarenmesse 2020 präsentiert werden. Alle nominierten Produkte und Konzepte werden auf der Sonderschau „EISEN“ auf dem Mittelboulevard dem internationalen Fachpublikum präsentiert.

Sonntag, 1. März, und Montag, 2. März

An den ersten beiden Messetagen wird der Digital Summit in Kooperation mit dem Digital-Experten Michael Atug auf der Bühne des „EISENforum“ in Halle 11.1. ausgerichtet. Das Vortragsprogramm rund um die Chancen und Risiken des E-Commerce sowie Payment, Multichannel und Logistik beleuchtet die Facetten der Digitalisierung und soll explizit den Austausch zwischen den Lieferanten, Händlern und Dienstleistern fördern.

Am Montagabend vergibt der BHB in Zusammenarbeit mit BaumarktManager den BHB-BranchenAward, ehemals Kundenservicepreis, in den Rheinterrassen.

Dienstag, 3. März 2020

Interessierte Einkäufer, vornehmlich aus der Industrie, treffen sich auf dem „EISENforum“ beim BME-Einkäufertag. Auf dem Treffen, zu dem der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) einlädt, geht es thematisch um die Optimierung der Beschaffungsprozesse. Inhalte sind unter anderem die Transformation des Einkaufs, die Anwendung von Robotics und künstlicher Intelligenz im Operativen Einkauf und die Umsetzung der Industrie 4.0.

Mittwoch, 4. März

Der Mittwoch steht im Zeichen der Start-ups. Junge, innovative Unternehmen haben hier die Chance, ihre Ideen und zukunftsweisenden Lösungen zu präsentieren. Zusätzlich gibt es nützliche Tipps und wertvolle Ratschläge von erfahrenen Gründern. Und der ZHH wird am letzten Messetag traditionell den Tag des Auszubildenden organisieren.

27.01.2020