zurück

„Bei Globus bin ich am Ende“

Im Jahr 1982 startete Erich Huwer bei der saarländischen Handelskette. Er war verantwortlich für die Sparte Baumärkte, ein nicht sehr geliebtes Anhängsel von SB Warenhaus. Aus dem Anhängsel formte Huwer Globus Baumarkt, ein Format, das im Gesamtkonzern inzwischen etwa die Hälfte des Ergebnisses beisteuert.

Erich Huwer
Erich Huwer: „Ich werde mir andere Betätigungsfelder suchen, werde irgendetwas machen, wo ich meine persönlichen und beruflichen Erfahrungen einbringen kann.“
Foto: BaumarktManager/Ronald Frommann

Drei Jahre nach seinem Start bei Globus verfasste Erich Huwer ein Schreiben an Konzernchef Thomas Bruch, in dem er eine selbstständig agierende Baumarktkette forderte. Warengruppen, Sortimentsstrukturen und ein Organigramm hatte Huwer haarklein ausgearbeitet und damit seiner Idee Nachdruck verliehen. Bruch war von dem Plan überzeugt.

Damit startet die Erfolgsgeschichte von Globus Baumarkt, beginnend mit einer Umsatzgröße von 6 Millionen D-Mark bis hin zu über 1,8 Milliarden Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr. Die Story von Globus Baumarkt ist die des 69-jährigen Erich Huwer, der in diesem Jahr das Unternehmen verlässt und möglicherweise so etwas ähnliches wie Ruhestand versuchen will.

BaumarktManager traf sich mit Erich Huwer zum Gespräch und veröffentlichte es in seiner Dezember 2019 Ausgabe .

Für all jene, die das Magazin nicht abonniert haben, gibt es die Möglichkeit den einzelnen Artikel online im RM-Handelsmedien-Select Shop für kleines Geld zu erwerben. Außerdem finden Sie weitere spannende Themen, die die DIY-Branche bewegen.

Zu RM-Handelsmedien-Select

18.12.2019