zurück

Eurocis soll vom 16. bis 18. März 2021 stattfinden

Angesichts der Pandemie und ihrer Folgen sei die Fachmesse für Einzelhandelstechnologie „nie so wichtig wie jetzt“, meinen die Veranstalter. Ein Hygienekonzept soll für Sicherheit sorgen.

EuroCis 2019
Eingangsbereich der Messe
Foto: BaumarktManager

Die fortschreitende Digitalisierung bringe den Handel zwar schon seit längerem in Zugzwang, technologisch aufzurüsten, um den Bedürfnissen und Ansprüchen des vernetzen Kunden gerecht zu werden, doch erst die Corona-Pandemie habe diesen Druck rasant erhöht, so die Eurocis-Macher. Im Lockdown und danach habe der Einsatz digitaler Tools stark an Bedeutung gewonnen, stationäre Geschäfte mit ausgereifter Vernetzung seien „mehr denn je im Vorteil“.

Mit der neuen Plattform „Virtual Connect“ können sich alle Mitglieder der Eurocis-Community virtuell vernetzen – 365 Tage im Jahr. „Als Fachmesse für technologische und digitale Lösungen liegt es nahe, Serviceangebote um eine virtuelle, ganzjährige Interaktionsplattform zu ergänzen. Der direkte Kontakt und die Erlebnisse vor Ort sind unerlässlich, aber genauso wichtig ist eine Online-Präsenz mit all ihren Möglichkeiten,“ sagt Elke Moebius, Projekt Director Retail & Retail Technology.

Die Messe Düsseldorf hat auf Grundlage der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen ein Hygiene- und Infektionsschutzkonzept erarbeitet, um insbesondere die erforderlichen Gesundheitsvorkehrungen und Abstandsregeln auf allen kommenden Veranstaltungen am Standort Düsseldorf sicherzustellen. Dieses Konzept sei bereits im September zum Caravan Salon auf dem Messegelände erfolgreich zum Einsatz gekommen.

Auch das Eurocis-Team hat die Hallen-Aufplanung an die Vorgaben der Behörden angepasst. Breitere Gänge und konsequente Wegeführungen sollen eine gute und sichere Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern ermöglichen, großzügige Eingangs- und Wartebereiche einen schnellen und geordneten Einlass garantieren. Desinfektionsmittelspender in hoher Zahl wurden gut sichtbar installiert. Spezielle Guides sorgen laut Messe dafür, dass größere Besucheransammlungen direkt vermieden und die Hygieneschutzregeln, wie zum Beispiel das Tragen von Mund-Nasen-Masken, korrekt eingehalten werden.

26.10.2020