zurück

Produktion für Farben und Lacke wieder im Aufwind

Nach Angaben von Chem Research hat sich die Produktion für Farben und Lacke in Europa im Mai und Juni 2020 erholt - nach einem deutlichen Tief im April. Auch in Deutschland ist die Produktionsrate wieder leicht gestiegen.

Farben und Lacke
Die Produktionsrate von Farben und Lacken ist wieder gestiegen.
Foto: Carola68, Pixabay

Der positive Trend des Monats Mai hat sich bei der Produktion von Anstrichmitteln im Juni europaweit fortgesetzt, wie Chem Research ermittelt hat. In Deutschland stieg der Index beispielsweise auf 84 Punkte und erholte sich damit leicht.

Genauer bedeutet das einen Anstieg von 2,8 Prozent gegenüber dem Vormonat, jedoch einen Rückgang von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Produktion von Anstrichstoffen in Deutschland sinkt damit im ersten Halbjahr 2020 gegenüber dem Vorjahr um 7,5 Prozent. Im zweiten Quartal beträgt der Rückgang in Deutschland 13,5 Prozent.

Im Wirtschaftsraum der EU27 nahm der Produktionswert im Juni deutlicher zu, auf 93,3 Punkte. Dies bedeutet einen Anstieg von 5,1 Prozent gegenüber dem Vormonat und einen Rückgang von 8,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Produktion von Anstrichstoffen sinkt damit europaweit im ersten Halbjahr 2020 gegenüber dem Vorjahr um 9,7 Prozent und im zweiten Quartal um 17,1 Prozent.

Produktionsindex der Anstrichmittel
Produktionsindex der Anstrichmittel
Foto: Chem Research

Aus der Analyse von Chem Research geht zudem hervor, dass sich der Index der deutschen Farben- und Lackproduktion nur geringfügig verbessert. Die Nachfrage nach Industrielacken ist im Juni leicht angestiegen (Anfahren der Automobilproduktion). Das Wachstum im DIY-Segment der Bautenfarben hat im Vergleich zum Mai abgenommen, bewegt sich jedoch immer noch im zweistelligen Bereich.

In vielen europäischen Ländern zeigt die Aufhebung des strengen Lockdowns im Juni weiter ihre Wirkung. Insbesondere Frankreich erlebt ein starkes Wachstum. Hier meldet beispielsweise der Baumarktbereich ein Wachstum von 30 Prozent.

27.08.2020