zurück

Fackelmann investiert in neues Logistik-Center

Die Fackelmann Badmöbel-Sparte erhält ein neues Logistik-Center an der Ostbahnstraße in Hersbruck.

Fackelmann Neubau Logistikzentrum
Das Gelände für das neue Logistikzentrum
Foto: Fackelmann

Auf dem Firmenareal in Hersbruck zwischen Sebastian-Fackelmann-Straße, Ostbahnstraße und Werner-von-Siemens-Straße wurde nach Angaben des Unternehmens in den letzten Wochen auf knapp 4.000 Quadratmetern die Fläche für eine dringend nötige Erweiterung der Lagerkapazitäten planiert. Mehrere alte Hallen und ehemalige Behelfslager mussten weichen, um Raum zu schaffen für das neue „Logistik-Center Ostbahnstraße“, eine Halle, die 2.460 Paletten und weitere 2.000 Blockstellplätze aufnehmen kann. Das knapp 3.000 Quadratmeter große und fast zehn Meter hohe Bauwerk aus Stahlbeton und Sandwichelementen für die Fassade soll der Mitteilung zufolge zügig im Frühjahr 2021 fertiggestellt sein.

Ziel dieser Investition in die Badmöbel-Sparte sei eine Optimierung des gesamten Produktionsprozesses von Möbel-Halb- und -fertigteilen. Eingangslager, Warenlager, Bearbeitungszentrum und Montagelinien, Qualitätskontrolle und Versand sollen durch den Hallenneubau nun ausreichend Platz zum Atmen und für eine effiziente Reorganisation der Produktionsabläufe gewinnen. Davon profitieren werde in erster Linie das Fachhandelssortiment von Lanzet, das im Möbelhandel und Sanitärfachhandel angeboten wird und die Marke Badmobil, heißt es.

14.10.2020