zurück

GAH-Alberts erweitert Lagerfläche

Erst 2016 wurden mit dem Neubau eines Logistikzentrums am Unternehmenshauptsitz im sauerländischen Herscheid die Lagerkapazitäten optimiert. Ende letzten Jahres hat GAH-Alberts die Fläche erneut erweitert.

GAH-Alberts Hallenanbau Dezember 2018
Mit der Vergrößerung seiner Lager- und Logistikkapazitäten optimiert GAH-Alberts seine Lieferperformance.
Foto: GAH-Alberts

Neben der neuen Halle hat GAH-Alberts, Hersteller von Eisenwaren, Zauntechnik sowie Blechen und Profilen, jetzt einen rund 2.400 Quadratmeter großer Anbau in Betrieb genommen, der unter anderem den Warenumschlag weiter verbessern soll. „Die gute Auftragslage und das Wachstum der letzten Jahre haben immer wieder zu Engpässen bei unseren Lagerkapazitäten geführt“, so Dietrich Alberts, Geschäftsführer des Systemanbieters für Handel, Handwerk und Industrie. „Der neu errichtete Anbau entspannt die Situation nun weiter und gibt uns mehr Handlungsspielraum.“

Die zusätzliche Fläche wird sowohl als Lager wie auch als Wareneingangs- und Warenausgangsfläche genutzt. Dies hat zur Folge, dass sich der Warenkreislauf insgesamt verbessert und mit kürzeren Durchlaufzeiten kalkuliert werden kann. Handelspartner profitieren von einer weiter optimierten Lieferperformance, auch zu Saisonspitzen.

22.01.2019