zurück

„Gardengirls“ spendet 10.000 Euro an Hilfsorganisation „Flugkraft“

Die Macher hinter der Marke für winterharte Knospenheide hatten im vergangenen Jahr gut laufende Geschäfte. Mit der großzügigen Spende wollen sie jenen helfen, die nicht so viel Glück hatten.

Gardengirls Spende
„Gardengirls“-Gründer Kurt Kramer und Detlef Twiest (Lizenzverwaltung) überreichten den symbolischen Scheck an „Flugkraft“-Chefin Claudia Kuhlmann.
Foto: Gardengirls

„Die weltweite Pandemie hat gezeigt, dass der eigene Garten und der Balkon an Wert gewonnen haben – dies merken wir vor allem in der grünen Branche. Dieses Glück wollen wir mit anderen teilen, denen es vielleicht nicht so gut geht“, sagt „Gardengirls“-Geschäftsführer Claus Geißler.

„Flugkraft“ ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, krebskranken Menschen und deren Familien in der schlimmsten Zeit ihres Lebens unter die Arme zu greifen. Ob Therapie begleitend mit Fotos, finanzielle Unterstützung, bundesweite Versendung von individuell gepackten „Kraftpaketen“ oder auch bei der individuellen Wunscherfüllung.

Neben der Spende an die Organisation „Flugkraft“ überreichte „Gardengirls“ zwei weitere Spenden an gemeinnützliche Hilfsprojekte.

29.03.2021