zurück

Global DIY-Summit in Barcelona mit Spannung erwartet

Morgen beginnt in Barcelona der 6. Global DIY-Summit. Mit mehr als 1.000 Teilnehmern aus 50 Ländern der Erde wird dies die größte Branchenveranstaltung weltweit werden.

Global Summit 2017 Berlin
John Herbert, Geschäftsführer von Edra (re.) und Ralf Rahmede, Geschäftsführer von Fediyma, werden den Kongress wieder eröffnen
Foto: bmm

Unter dem Motto „DIY Next – Reinventing our Industry“ laden die europäischen Fachverbände European DIY Retail Association (EDRA) und European Federation of DIY Manufacturers (FEDIYMA) sowie das Global Home Improvement Network (GHIN) die Branche in die spanische Metropole. Die Veranstalter erwarten zum Branchengipfel mehr als 1.000 Baumarktmanager aus 50 Ländern weltweit.

John Herbert, Geschäftsführer von Edra, und Ralf Rahmede, Geschäftsführer von Fediyma, werden den Kongress eröffneten und die Teilnehmer durch das Programm leiten. Grußworte wird es von Edra-Präsident Sergion Giroldi und Fediyma-Präsident Reinhard Wolff geben. Höhepunkt des ersten Kongresstages wird die Verleihung des DIY Lifetime Award an Damien Deleplanque, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Adeo Group, sein. Die Preisverleihung wird im Museu Nacional d`Art auf dem Montjuic sein.

Interessante Vorträge von renommierten Beratungsunternehmen werden in Barcelona erwartet. Euromonitor International zeichnet beispielsweise die aktuellen globalen Kundentrends in der DIY-Szene auf. Dem Veranstalter zufolge können die Teilnehmer des DIY-Gipfels mit diesen Informationen die Möglichkeiten von Baumarkt- und Gartenbaukategorien auf globaler, regionaler und lokaler Ebene besser einschätzen und Einblicke in die Märkte der Zukunft gewinnen.

Heute werden den Teilnehmern bereits Store-Tours in umliegende bedeutende Baumärkte sowie verschiedene Workshops angeboten.

12.06.2018