zurück

Hagebau wächst 2018 im Fach- und Einzelhandel

Die Soltauer Kooperation hat Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 bekannt gegeben: Demnach legte der Fachhandel um 5 Prozent auf 4,33 Milliarden Euro zu, der Einzelhandel um 4,8 Prozent auf 1,84 Milliarden. Derweil geht heute in Köln die Hagebau-Messe zu Ende.

Hagebau Messe 2019
Volle Halle gestern bei der Hagebau-Messe
Foto: Hagebau

Die Hagebau-Gesellschafter haben im Geschäftsjahr 2018 über die Soltauer Kooperationszentrale Waren und Dienstleistungen im Wert von konsolidiert rund 6,33 Milliarden Euro eingekauft. Dies entspricht einem Plus von 4,2 Prozent gegenüber 2017. „Mit der Entwicklung im abgelaufenen Geschäftsjahr sind wir zufrieden“, kommentiert Finanzchef Sven Grobrügge. „Beide Kerngeschäftsfelder haben zu diesem erfreulichen Wachstum von 4,2 Prozent in der Gruppe beigetragen.“

Der Fachhandel in den Sparten Baustoffe, Holz und Fliese legte den Angaben zufolge um 5 Prozent auf 4,33 Milliarden Euro (Vorjahr: 4,12 Milliarden Euro) zu. Besonders positiv entwickelte sich die Sparte Holz: Mit einem Plus von 6,7 Prozent wurden über die Zentrale 842 Millionen Euro (Vorjahr: 789 Millionen Euro) an Waren und Dienstleistungen umgesetzt.

Im Einzelhandel erzielte die Verbundgruppe 2018 ein Einkaufsumsatz von 1,84 Milliarden Euro (+4,8 Prozent gegenüber Vorjahr: 1,76 Mrd. Euro). Dazu hätten sowohl der Geschäftsbereich DIY als auch der Bereich Garten beigetragen. „Unser Umsatzwachstum im Einzelhandel wird von einem stetig wachsenden Importgeschäft getragen“, so Grobrügge.

Digitale Transformation 2019 weiter im Fokus

2019 will die Hagebau die Kerngeschäftsfelder Fach- und Einzelhandel weiter stärken. Grobrügge: „Dazu gehören die noch stärkere Fokussierung der Dienstleistungen IT und Logistik auf die Anforderungen des Marktes sowie die Fortsetzung der in 2018 initiierten Digitalen Transformation.“ In den Vordergrund stelle die Geschäftsführung dabei den Schulterschluss der Kooperationszentrale mit den Gesellschaftern.

Gestern Abend feierte die Kooperation im Rahmen der Hausmesse der Einzelhandelssparte in Köln das 40-jährige Hagebaumarkt-Jubiläum. Am 16. Februar hatte Gesellschafter Wolfgang Gural in Kelheim bei Regensburg das erste Outlet eröffnet. Bei der Gala gestern Abend blickte der 73-jährige Unternehmer gemeinsam mit Einzelhandelschef Torsten Kreft auf die Anfänge zurück. Rund 3.000 Gäste aus den angeschlossenen Gesellschafterhäusern, aus dem Lieferanten- und Partnernetzwerk waren dabei. Highlight des Abends war ein Auftritt des Magiers Hans Klok.   

Auf der Hagebau-Messe werden noch bis heute Abend neue Konzepte für die Vertriebsschienen Hagebaumarkt, Werkers Welt und Floraland gezeigt. Rund 250 Lieferanten präsentieren neue Produkte und Lösungen (BaumarktManager berichtet in der März-Ausgabe ).

Einen Artikel zu 40 Jahre Hagebau und wie alles begann, finden Sie in unserem BaumarktManager-Select Shop.

07.02.2019