zurück

HDE-Konsumbarometer fällt auf historischen Tiefstand

Die Corona-Krise und die damit verbundene Unsicherheit sowie Einschränkungen des öffentlichen Lebens zeigen bei den Verbrauchern in Deutschland im April deutlich Wirkung. Das HDE-Konsumbarometer fällt auf seinen tiefsten Stand seit Beginn der Befragungen im Oktober 2016.

HDE-Logo
Foto: HDE

Verbraucher im Krisenmodus, Verbraucherstimmung im Keller: Das HDE-Konsumbarometer fällt auf seinen bisherigen Tiefstwert, gleiches gilt für die Einkommens- und Konjunkturerwartungen. Zudem machen sich mittlerweile mehr als ein Drittel aller befragten Erwerbstätigen Sorgen um den eigenen Arbeitsplatz, meldet der Verband. Für die kommenden Monate sei mit einem deutlichen Rückgang des Konsums in Deutschland zu rechnen.

Die deutlich verschlechterte Verbraucherstimmung deute zudem darauf hin, dass auch bei einer Lockerung der aktuellen Schutzmaßnahmen gegen eine schnelle Verbreitung des Virus noch mit einer längeren Zurückhaltung der Verbraucher zu rechnen sei.

06.04.2020

BaumarktManager App: Immer auf den neuesten Stand

+In eigener Sache+ Die neuesten News der Baumarktbranche in der Hand. Dann holen Sie sich die BaumarktManager App für Android oder IOS!

icon google playstore  icon Apple App store