zurück

Hornbach listet Tiger Coatings ein

Der Farbhersteller Tiger Coatings hatte die Hoffnung schon aufgegeben, dass es mit dem DIY-Geschäfts noch etwas werden könnte. Die Zusammenarbeit mit Hornbach lässt die Österreicher aber in dieser Sparte nun noch einmal durchstarten.

Hornbach Tiger Logos
Foto: Hornbach/Tiger

Wie österreichische Medien berichten, haben der Baumarktbetreiber Hornbach und der Farbhersteller Tiger Coatings eine exklusive Partnervereinbarung geschlossen. Tiger hatte Ende 2017 seine DIY-Sparte geschlossen, um sich ganz auf die Kerngeschäftsbereiche „Pulverlack“ sowie „digitale Tinten für die industrielle Anwendung“ zu konzentrieren. Durch den Deal mit Hornbach startet die Marke Tiger aber nun im österreichischen DIY-Geschäfts wieder durch. Die Heimwerkerprodukte des Welser Herstellers sollen ab Mai dieses Jahres in allen 14 österreichischen Hornbach Märkten erhältlich sein.

„Wir freuen uns, dass es uns durch diese neue Kooperation gelungen ist, unserem Heimwerker-Sortiment ein Comeback zu ermöglichen, sodass die Marke Tiger weiterhin für hochwertige Produkte sowie verlässliche Qualität steht“, erklärte Gerhard Kokot, Spartenleiter bei Tiger DIY Produkte gegenüber der Nachrichtenagentur OTS.

13.03.2018