zurück

Hornbach plant Compact-Märkte am Bodensee

In Stockach, wenige Kilometer vom Bodensee entfernt, will Hornbach bereits seit 2016 einen neuen Compact-Markt ansiedeln. Der Projektstart verzögert sich jedoch, weil das Konzept überarbeitet wird – speziell auch mit Blick auf die Corona-Folgen.

Hornbach Compact
Compact-Markt in Bad Bergzabern
Foto: Hornbach

Auf dem Gelände eines ehemaligen Hotels im baden-württembergischen Stockach möchte Hornbach einen Baumarkt bauen. Keine Big Box, sondern einen kleinflächigen Compact-Markt. Die Bornheimer haben das Projekt bereits 2016 angekündigt, doch bis heute ist in Stockach nichts passiert. Grund dafür, Konzernchef Albrecht Hornbach hatte es in der Vergangenheit immer wieder erläutert, ist die Überarbeitung des Kleinflächenkonzepts.

Hornbach hatte drei Compact-Märkte am Netz, zwei aber wieder geschlossen. Aktuell besteht nur der erste Pilot-Standort in Bad Bergzabern. Wie Pressesprecher Florian Preuß auf Nachfrage von BaumarktManager mitteilte, wird das Konzept weiter überarbeitet, auch mit Blick auf die Pandemie und deren Folgen. Insbesondere das Click & Collect-Angebot wird in Bad Bergzabern sehr gut angenommen, während der Markt für Privatkunden geschlossen ist.

Grundsätzlich, so Preuß, seien neue Compact-Märkte geplant. Neben Stockach ist zum Beispiel auch ein Standort in Titisee-Neustadt vorgemerkt sowie weitere Projekte in der Bodensee-Region, die aber noch nicht spruchreif sind. Ob in Stockach noch 2021 gebaut wird, hängt unter anderem davon ab, wie sich die Pandemie-Lage im Laufe des Jahres entwickelt.

21.01.2021

BaumarktManager App: Immer auf dem neuesten Stand

+In eigener Sache+ Die neuesten News der Baumarktbranche in der Hand. Dann holen Sie sich die BaumarktManager App für Android oder IOS!

icon google playstore  icon Apple App store