zurück Das Sprachrohr der Branche

BaumarktManager ist die führende Fachzeitschrift sowie Internetportal für die DIY-Branche. Sie wendet sich an Baumarktbetreiber, Marktleiter, Handel sowie an Hersteller von Sortimenten für Baumärkte und Gartencenter.

Ausgabe 08.2019
Foto: Bmm

BaumarktManager August 2019 ist verfügbar! In diesen Tagen kommt die neueste Ausgabe von BaumarktManager auf Ihren Tisch.

Inhalt:

Titel-Thema im August ist: "Potenzial für Plattform-Partnerschaften – Knauber und Wera nutzen gleichen Dienstleister". Die Bonner betreiben seit 2013 einen Onlineshop für ihre Freizeitmärkte. Inzwischen ist der Shop an die Plattform des Technologiedienstleister Loadbee angebunden. Dem Händler bleibt damit der große Aufwand für die Datenpflege erspart. Außerdem lässt sich ganz leicht das Sortiment bisher ungelisteter Hersteller aufspielen.

In der Rubrik Magazin finden Sie unserem Baumarkt-Barometer eine Umfrage zur Einschätzung der Unternehmenssituation. Im Branchengeflüster gibt es wieder die neuesten Gerüchte aus der Branche und in der nationalen und internationalen Baumarktliste erfahren Sie welcher Baumarkt eröffnet, umbaut oder schließt. Außerdem gewährt das Heft einen kleinen Einblick in unsere Schwersternmagazine „Markt in Grün“ und „BaustoffMarkt“ .

Ausgabe 08.2019
Interessiert? Dann abonnieren Sie das BaumarktManager Mini-Abo für zwei Monate zum Vorteilspreis.

In der Rubrik Branche betrachten wir eine Studie zum E-Commerce und wie Sie den Kunden nicht aus dem Blick verlieren. Der Länderreport gibt Aufschluss über die russische DIY-Branche und wie sie sich nach vier Jahren der Regression wieder erholt. Außerdem berichten wir über den Synlog Tag, der Anfang Juni stattfand. Dort ging es um aktuelle Probleme in der Branche, wie beispielsweise der Fahrermangel in der Logistik.

Des Weiteren finden Sie die jüngsten personellen Änderungen in der Baumarktbranche in der Rubrik „Köpfe“.

Im Bereich Handel behandelt der erste Artikel, dass zwanzigjährige Bestehen des Online-Marktplatzes eBay. Im Mystery Shopping geht es dieses Mal, um das äußere Erscheinungsbild der Baumärkte und bei der Eurobaustoff Gesellschafterversammlung wurde über die aktuellen Herausforderungen gesprochen. Hagebau hingegen will bis Jahresende auf seinen neuen B2C-Webshop 50.000 Artikel zu Verfügung stellen. Ziel dabei ist, das gesamte Fach- und Einzelhandelssortiment online sichtbar zu machen. Außerdem besichtigte BaumarktManager auf einer Storetour in Lissabon einen Markt von Leroy Merlin und nahm in der Eifel an dem 70-jährigen Firmenjubiläum der Firma Wolfcraft teil.

In der Rubrik Lieferanten, hat sich BaumarktManager das Sortiment „Paletten“ angeschaut. Besonders DIY-Möbel aus alten oder neuen Paletten liegen im Trend. Deutschlands Baumärkte setzen deshalb auf die individuelle Möbelgestaltung in Eigenregie. Allen voran Obi mit einem eigenen Concept Store. Weiteres Thema ist Holz und Holzwerkstoffe: Der natürliche und nachwachsende Werkstoff erfreut sich bei den Verbrauchern nach wie vor einer hohen Beliebtheit. Holzhandel und Holzindustrie verzeichnen entsprechend stetig steigende Umsätze. In den Baumärkten spielt nicht nur der Werkstoff selbst, sondern auch Holzschutz- und Holzpflegeprodukte eine wichtige Rolle. Im letzten Sortimentsthema dreht sich alles um Nägel, Schrauben und Co. Besser gesagt um die Regale in denen sie im Baumarkt zu finden sind. Die Hersteller bieten bereits funktionale SB-fähige POS-Lösungen und auch der Handel entwickelt neue Konzepte.

Im Bereich Veranstaltungen dreht sich alles um City Gardening , die Kölner Gespräche und der Global DIY-Summit.

Was die neue Ausgabe noch bereit hält, finden sie im Inhaltsverzeichnis

Smart-Home-Retail

Der Wunsch nach dem Intelligenten Zuhause wird beim Kunden immer größer. Er möchte mit einem Knopfdruck Heizung bedienen, Klimaanlage einschalten oder einfach nur das Licht im ganzen Haus ausmachen. Auf unserem Blog Smart-Home-Retail und in unserem Sonderheft finden Sie die geeignenten Produkte dafür.

Zum Sonderheft

Wenn Sie bereits Abonnenten sind, können Sie schon jetzt auf unser digitales Portfolio zugreifen und die April-Ausgabe als Zeitschriften-App oder E-Paper lesen.

Zum E-Paper des neuen baumarktmanagers geht es im Login-Bereich.

Für mobile Endgeräte empfiehlt sich die Ansicht über unsere:
Apple-Zeitschriften-App oder für
Android-Nutzer über die Keosk-App.

Neu: Einzelne Artikel zur neuen Ausgabe finden Sie außerdem unter http://rm-handelsmedien-select.de/

29.07.2019