zurück

Digitale Interzoo steht in den Startlöchern

Ab 1. Juni dreht sich bei der digitalen Ausgabe der internationalen Leitmesse für die Heimtierbranche vier Tage lang alles um Produkte und Konzepte von Aquaristik bis Zoobedarf.

Interzoo.digital
Die Interzoo findet 2021 digital statt
Foto: Interzoo

Mit zuletzt über 1.900 Ausstellern und rund 39.000 Fachbesuchern aus mehr als 125 Ländern in 2019 ist die Interzoo die unangefochtene Weltleitmesse für den Heimtierbedarf. Veranstaltet wird sie jährlich von der
Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe (WFZ) und dem Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands (ZZF) in Nürnberg. Pandemiebedingt wurde die letztjährige Ausgabe auf ein unbestimmtes Datum verschoben. Nun küpft man in diesem Jahr mit einem digitalen Format an das Messegeschehen an. Vom 1. bis 4. Juni rückt die Interzooo.digital Themen rund um Heimtierbedarf in den Fokus.

Insgesamt fünf Bühnen bilden das Schaufenster und den Rahmen für den digitalen Austausch und spannen den Bogen von Industry Spotlights mit Branchenthemen und Fachvorträge der Aussteller, Best Practice Beispielen zu Themen wie Petfluencer-Marketing, E-Commerce-Strategien, Start-up-Marketing oder Marketing in den Sozialen Medien, bis zu Marktrends und Unternehmensdarstellungen. Im Fokus der Bühne 1 steht die „Interzoo Live“ mit einem exklusiven Rahmenprogramm.

12.05.2021