zurück

Keine negativen Corona-Effekte bei Eurobaustoff

Das zentralfakturierte Einkaufsvolumen der Verbundgruppe ist per Ende September auf 5,67 Milliarden Euro angewachsen. Ein Plus von 10,8 Prozent im Vorjahresvergleich. Der Einzelhandel legte deutlich zweistellig zu.

Eurobaustoff Fahnen
Eurobaustoff profitiert von der guten Lage der Bauwirtschaft.
Foto: Eurobaustoff

„Wir können keine negativen Effekte infolge der Corona-Pandemie im operativen Geschäft unserer Fachhändler feststellen. Die Geschäfte bei unseren Gesellschaftern laufen weiterhin sehr gut“, kommentiert Eurobaustoff-Chef Dr. Eckard Kern die aktuellen Zahlen. Die Verbundgruppe erwirtschaftete in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2019 ein Umsatzplus von 10,8 Prozent. Die 453 Gesellschafter sorgten für ein Einkaufsvolumen von rund 5,67 Milliarden Euro.

Dennoch, so Kern, sei 2020 ein Ausnahmejahr, weil die komplizierte Situation durch die anhaltende Pandemie für viel Arbeit hinter den Kulissen gesorgt habe. Dazu gehöre auch der Ausfall zahlreicher Tagungen und Versammlungen und die Entwicklung digitaler Kommunikationskonzepte. „Die alternativen, digitalen Kommunikationswege funktionieren sehr gut, aber die persönliche Begegnung mit unseren Gesellschaftern und das Netzwerken sind durch digitale Angebote nicht zu ersetzen. Wir hoffen daher für 2021 wieder auf mehr Präsenzveranstaltungen.“

Plus 17 Prozent im Einzelhandel

Besonders positiv entwickelten sich die Umsätze in den Sparten Fliese (+20,8 Prozent), Tiefbau/Galabau (+17,3 Prozent) und Einzelhandel (+17 Prozent). Eine überproportional hohe Nachfrage verzeichnete Eurobaustoff in Sortimenten, die der Verschönerung des Eigenheims dienen.

Für den weiteren Jahresverlauf zeigt sich die Geschäftsführung insgesamt positiv gestimmt. Eine Einschätzung für 2021 abzugeben, sei schwer. Kern: „Grundsätzlich verfestigt sich unsere bereits zum Halbjahr abgegebene Einschätzung zur Lage der Bauwirtschaft. Insgesamt bleiben wir für 2021 grundsätzlich optimistisch, setzen aber unsere Planung auf das Jahr 2019 auf.“

23.10.2020

BaumarktManager App: Immer auf dem neuesten Stand

+In eigener Sache+ Die neuesten News der Baumarktbranche in der Hand. Dann holen Sie sich die BaumarktManager App für Android oder IOS!

icon google playstore  icon Apple App store