(Quelle: Keter)
Quelle: Keter

Sponsored Content

01. April 2022 | Teilen auf:

Keter: Designer-Liegestühle aus neuen Materialien

Der Adirondack Chair ist ein echter US-Designklassiker und auch bei uns sehr beliebt. Jetzt gibt’s ihn auch in pflegeleicht!

Er ist ein echter US-Designklassiker, der auch bei uns viele Freunde hat: der Adirondack Chair, der an West- und Ostküste der Staaten in vielen Farben am Strand, vor den Beachbars und in den Vorgärten leuchtet. Seit er 1905 er zum Patent angemeldet wurde, ist er von Orten, wo Entspannung angesagt ist, nicht mehr wegzudenken. Denn der Mix aus Sessel und Liegestuhl macht ihn zum echten Multitalent und fast überall einsetzbar.

Alleskönner: perfekter Mix aus Sessel und Liegestuhl

Quelle: Keter

Markenzeichen des Adirondack Chairs sind die nach hinten abfallende Sitzfläche mit tiefem Sitz, die rückwärts geneigte Rückenlehne und die breiten Armlehnen. Dieser Komfortaspekt gepaart mit einer unvergleichlichen Robustheit machen den Adirondack zum Dauerbeststeller.

Wer nicht so schwer hantieren möchte, fährt mit einem Modell aus Kunststoff gut. Lifestyleprodukte-Hersteller Keter bietet verschiedene davon an:

  • Adirondack ALPINE - mit integriertem Getränkehalter > ansehen
  • Adirondack ROCKING – chillige Schaukelstuhl-Variante > ansehen
  • Adirondack TROY – good enough für jeden Puristen > ansehen
  • Adirondack ODYSSEY – mit herausziehbarem Fußteil > ansehen

Sie alle werden aus wetterfestem recycelbarem Kunststoff hergestellt und bleiben daher besonders lange schön und einsatzfähig.

Rückenschonend, langlebig und komfortabel in der Pflege

Quelle: Keter

Der Adirondack ist auch in Deutschland seit einigen Jahren schwer im Kommen. Schwer ist auch sein Gewicht: Modelle aus Massivholz wiegen rund 25 Kilo. Nicht jedermanns Sache, vor allem, wenn man den Stuhl bei schlechtem Wetter ins Trockene bringen muss.

Kein Thema mit den Adirondack-Klassikern von Keter. Hergestellt aus Polypropylen sind die Modelle TROY, ALPINE und ROCKING mit rund 11 Kilo nicht einmal halb so schwer wie das hölzerne Vorbild. Komfortabel für den Rücken. Der wird übrigens noch zusätzlich geschont, weil die Kunststoffmodelle kaum gepflegt werden müssen.

Massiv wie Holz aber recycelbar

Das gilt auch für den jüngsten Neuzugang im Keter Adirondack-Sortiment: den ODYSSEY Liegestuhl. Er besteht aus einem komplett neuen Material und hat daher den großen Vorteil, dass er in Optik und Haptik natürlichem Holz ähnelt. Im Gegensatz zu den anderen Keter Adirondack Stühlen ist er mit stolzen 24,4 Kilo Eigengewicht jedoch genauso wuchtig wie das Original aus den Staaten. Und damit perfekt für alle, die die hochwertige Haptik und Stabilität von Massivholz bevorzugen. Möglich macht dies KLEVERWOOD, ein speziell für den ODYSEEY Adirondack Chair entwickeltes, patentiertes Material, das zu 100 Prozent aus Recyclingkunststoff besteht.

Aber auch in puncto Komfort legt der Adirondack ODYSSEY Deckchair noch einmal die Latte höher: denn im Vergleich zu vielen anderen Modellen kann er mit dem herausziehbaren Fußteil innerhalb kürzester Zeit in einen echten Liegestuhl verwandelt werden. Und: seine ergonomisch geformte Rückenlehne ist dreifach verstellbar!

Der Sommer kann kommen: Keter Adirondack Chairs jetzt auf Youtube

www.keter.de 

zuletzt editiert am 21.03.2022