zurück

Knauber feiert 50-jähriges Bestehen

In allen sechs Knauber Freizeitmärkten fanden am Samstag feierliche Aktionen zum 50-jährigen Bestehen der Hobby-und Freizeitmärkte statt. Im Bonner Stammhaus schnitt die Chefin höchstpersönlich die Jubiläumstorte an.

Knauber 50 Jahre
Dr. Ines Knauber-Daubenbüchel (Bildmitte) und Alexander Peinemann (li.) beim Anschnitt der Riesengeburtstagstorte
Foto: MAU

Fast auf den Tag genau vor 50 Jahren eröffnete Dr. Carl Ernst Knauber in der Bonner Weststadt den ersten Knauber Freizeitmarkt - damals noch unter dem Namen "Knauber's Hobby Markt". Die Idee zur Eröffnung eines "Baumarktes" brachte er damals von einer USA-Reise mit, in Deutschland gab es bislang keine vergleichbaren Geschäftskonzepte.

Was damals noch ein Markt mit lediglich 150 Quadratmetern Ladenfläche war, ist heute ein regional bekanntes Unternehmen mit sechs stationären Filialen und einem Onlineshop. In den vergangenen 50 Jahren hat sich Knauber Freizeit zu einer regionalen Marke entwickelt, die das Gesicht der gesamten Knauber Unternehmensgruppe prägt. Die Produktauswahl geht weit über die eines klassischen Baumarktes hinaus: hier finden sich Werkzeuge von Fachhandelsmarken, Materialien zur Wohnraum- und Gartengestaltung, eine große Lampen- und Leuchtenauswahl, Künstlerbedarf, Dekorations- und Papeterie-Artikel, vielfältige Geschenkideen, hochwertige Kochutensilien, Spielwaren und vieles mehr.

Seit seiner Gründung 1968 ist Knauber Freizeit eine Tochtergesellschaft der Knauber Unternehmensgruppe, die in vierter Generation von der geschäftsführenden Gesellschafterin Dr. Ines Knauber-Daubenbüchel geleitet wird. Unterstützt wird sie dabei seit Januar 2018 von Alexander Peinemann als Geschäftsführer der Knauber Freizeit GmbH & Co. KG.

In der Titelstory der Mai-Ausgabe des baumarktmanager lesen Sie mehr zu 50 Jahre Knauber Freizeitmärkte. Außerdem finden Sie dort ein ausführliches Interview mit der geschäftsführenden Gesellschafterin Dr. Ines Knauber-Daubenbüchel sowie mit dem neuen Geschäftsführer Alexander Peinemann.

16.04.2018