zurück

Kölner Gespräche 2018: Referenten stehen fest

„Serviceoffensive im DIY-Handel“ ist das Thema des diesjährigen Kongresses. Dabei stellt Dr. Frank Dornach, Vorstandschef der ServiceBarometer AG, aktuelle Ergebnisse aus dem Kundenmonitor Deutschland 2018 für die Baumarktbranche vor.

Die Referenten für die Kölner Gespräche stehen fest.
Die Referenten für die Kölner Gespräche stehen fest.
Foto: Andi_Graf/Pixabay

Am 19. September veranstalten baumarktmanager und markt in Grün im Deutschen Sport- und Olympiamuseum der Domstadt die 12. Kölner Gespräche. Wenige Tage vor dem Baumarkt-Gipfeltreffen zum Thema „Serviceoffensive im DIY-Handel“ veröffentlicht die ServiceBarometer AG den Kundenmonitor Deutschland 2018. Die branchenübergreifende Benchmarking-Studie nimmt regelmäßig auch die Kundenorientierung der deutschen Bau- und Heimwerkermärkte unter die Lupe. Im Rahmen der Kölner Gespräche wird der Vorstandsvorsitzende der ServiceBarometer AG, Dr. Frank Dornach, relevante Ergebnisse für die deutsche DIY-Branche vorstellen. Darüber hinaus ist eine Podiumsdiskussion mit Dornach und Experten aus Industrie und Handel geplant, in der über die Ausweitung des Service- und Dienstleistungsangebots in Deutschlands Baumärkten debattiert wird.

Außerdem erwarten die Besucher Input von Top-Referenten: Jan Rettel, Geschäftsführer Locarta GmbH, erklärt, wie sich Kundenservice mit Geo-based Marketing verbessern lässt. Martin Langen, Geschäftsführer B+L Marktdaten GmbH, wirft einen Blick auf die demografische und gesellschaftliche Entwicklung in Deutschland und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die DIY-Fähigkeiten der Verbraucher. Marc-Oliver Windbacher, Human Resources Director bei der BAUKING AG spricht zum Thema Personal, denn Top-Service braucht Top-Mitarbeiter.

Wie Serviceangebote erfolgreich in der Werbung verankert werden, erläutert Nils Horstmann, Geschäftsführer, eviom GmbH. Martin Gaber, Managing Director Middle and South East Europen bei JosDeVries, klärt darüber auf, wie (neue) Services die Marktgestaltung und die Nutzung der Verkaufsflächen im stationären Handel verändern.

Das ganze Programm der Kölner Gespräche können Sie sich hier runter laden: Programm KG 2018

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit am Vortag der Kölner Gespräch, an der Vorabendveranstaltung von baumarktmanager teilzunehmen. Nutzen Sie die Chance, um mit branchenrelevante Unternehmer zu netzwerken.

27.06.2018