zurück

Kölner Gespräche im Bundesliga-Stadion

2016 fanden die Kölner Fespräche im Rheinenergiestadion, der Spielstätte des Fußball-Erstligisten 1. FC Köln, statt. Ein idealer Ort, an dem die Gartencenter- und Baumarktbranche auf die Sportart Nr. 1 in Deutschland trifft.

Boris Hedde Kölner Gespräche
Boris Hedde, IFH Köln, gab einen Überblick über Zahlen, Daten und Fakten der Branche

Die Titel baumarktmanager und markt in Grün veranstalteten auch 2016 wieder den DIY-Branchendialog „Kölner Gespräche“. Diesmal stand der Branchendialog unter dem Motto „DIY-Handel 4.0 – Was die neuen Marktplätze brauchen“. Die Themen drehten sich alle um die Veränderungen in der Baumarktbranche. Nach der Begrüßung durch Holger Externbrink, Geschäftsführer des Verlags Siegfried Rohn, sprach Hendrik Sassmann, Geschäftsführer von Toolineo, über das Geschäftsmodell der neuen Onlinebaumärkte. Im Anschluss berichtete Bernd Horenkamp, Vorstandsmitglied der EK servicegroup über Cross-Selling als Erfolgsfaktor. Erik Börjesson, IT-Chef von Byggmax erklärte das Erfolgsgeheimnis der schwedischen Baumarktkette. Dabei steht vor allem die Optimierung der Supply Chain im Vordergrund. Boris Hedde, Geschäftsführer des IFH in Köln, versorgte die rund 100 Teilnehmer mit aktuellen Daten aus der Branche. Mit Jürgen Fritz von der Handwerkskammer Köln und Bernd Hilscher, Screwfix, diskutierten die Gäste, was die Profizielgruppe Handwerker von Baumärkten erwartet.

Dass der Werkzeuganbieter Bosch inzwischen die so genannte „Blaue Linie“ auch in die Baumärkte liefert, hat vor allem im Fachhandel für Furore gesorgt. Thomas Heim, Brand-Manager von Bosch erklärte diesen bedeutenden strategischen Schritt seines Unternehmens. Eine ganz andere Sicht auf den Absatz lieferte Georg Häusel, Neuromarketingexperte. Er präsentierte aus Sicht des Hirnforschers die Kaufknöpfe der DIY-Kunden.

Am Vorabend traf sich die Branche in der „effzeh“-Lounge im Stadion. Bei einem Kölsch wurde über Sortimente, Vertriebslinien und die Branche im Allgemeinen, aber natürlich auch über Fußball diskutiert.

14.09.2016

Flyer zu den Kölner Gesprächen 2019

Weitere Informationen zu den Kölner Gesprächen und ein Anmeldeformular finden Sie hier

oder