zurück

Logistik-Geschäftsführung neu strukturiert

Mit Wirkung zum 1. Januar 2019 übernimmt Gerritt Höppner-Tietz die operative Geschäftsführung der Hagebau Logistik GmbH & Co. KG. Sven Grobrügge wird zum kaufmännischen Geschäftsführer der Hagebau Logistik berufen.

Hagebau Gerritt Höppner-Tietz
Gerritt Höppner-Tietz

Gerritt Höppner-Tietz ist Unternehmensangaben zufolge in seiner neuen Funktion für die zielgerichtete Weiterentwicklung des 100-prozentigen Tochterunternehmens der Hagebau KG verantwortlich. Mit fünf Zentrallagern in Deutschland versorgt die Hagebau Logistik über 1.000 Standorte in Deutschland und teils auch Österreich mit Waren. Die kaufmännische Geschäftsführung der Sparte Logistik hat zum 1. Januar dieses Jahres Sven Grobrügge übernommen. Grobrügge ist seit Juli 2017 Geschäftsführer Rechnungswesen/Controlling/Finanzen der Kooperation

Hagebau Sven Grobrügge
Sven Grobrügge
Foto: Hagebau

Höppner-Tietz studierte nach seiner Ausbildung zum Kaufmann für Groß- und Außenhandel mit der Spezialisierung Baustoffe in Flensburg Logistik. Vor seinem Eintritt in die Hagebau Gruppe im Jahr 2010 war er drei Jahre lang beim Fraunhofer Institut ICS in Nürnberg beschäftigt. Der ausgewiesene Logistikexperte war bis zu seiner Berufung zum Geschäftsführer Bereichsleiter strategische Logistik.

Die neue Struktur der Geschäftsführung soll dazu beitragen, die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Hagebau Logistik zugunsten der Gesellschafter zu verbessern. Hartmut Goldboom und Torsten Kreft, die bislang gemeinsam die operative Geschäftsführung der Logistik innehatten, konzentrieren sich auf die strategischen Kernthemen der von ihnen geführten Geschäftsbereiche Fach- bzw. Einzelhandel in der Hagebau KG.

11.01.2019