zurück

Lowe's erweitert Smart Home Programm

Der amerikanische DIY-Händler Lowe's rollt sein neues Smart Home Programm nun auf 70 Läden auf dem amerikanischen Kontinent aus. Partner ist das Unternehmen b8ta, spezialisierter Anbieter für vernetzte Haushaltsprodukte.

Lowe´s2
Blick in den neuen Smart Home Shop
Foto: Lowe´s

Das Shop-in Shop-Konzept wurde seit Herbst letzten Jahres an drei Lowe's Standorten getestet und wird nun auf 70 Filialen in Amerika ausgedehnt. In den teilnehmenden Stores wird der Shop prominent in der Näher der Kassenzone positioniert. Dort finden die Kunden dann eine große Auswahl an Produkten wie zum Beispiel Sicherheitssysteme, Thermostate, Kameras, Beleuchtung, Lautsprecher und vieles mehr von Marken wie Google, Sonos, GE, Nest, Iris, Samsung und Ring. Um Kundenfragen zu beantworten sind vor Ort speziell ausgebildete Experten, die als so genannte "b8ta-Tester" bekannt sind, im Einsatz.

„Die Verbraucher streben inzwischen danach, ein vernetztes Leben zu führen und suchen nach Lösungen, die dies möglich machen", sagte Ruth Crowley, Vice President für Customer Experience Design bei Lowe's. „Smart Home-Produkte vereinfachen das Leben - aber die Technologie kann manchmal verwirrend oder einschüchternd sein. Deshalb haben wir die Entwicklung unseres Smart Home-Shops den Experten von b8ta übertragen. In dem Shop- in-Shop-System können wir eine realitätsnahe Umgebung zu schaffen, die letztlich den Kunden befähigt, fundierte Entscheidungen zu treffen."

09.11.2017