zurück

Mit Mitarbeitern werben

Ihre Mitarbeiter werben in ihrem privaten Umfeld für das Unternehmen, um interne, offene Stellen zu besetzten. Für das Unternehmen großartig. Es spart nicht nur Kosten und Zeit, sondern vermittelt auch ein Gefühl der Anerkennung.

Mitarbeiter können beim Recruiting helfen.
Mitarbeiter können beim Recruiting helfen.
Foto: geralt/pixabay

Das Mitarbeiter ihr Unternehmen im privaten Umfeld vermitteln, gibt es schon seit der Antike. Bereits bei den alten Römern bekamen Soldaten eine Prämie, wenn sie Männer aus ihrem Umfeld für die Legion rekrutierten. Heutzutage bedienen sich besonders größere Unternehmen ihrer eigenen Manpower, um die Personalbeschaffung zu erleichtern. In der Umsetzung hapert es jedoch an vielen Stellen. Hier kann aber die Digitalisierung aushelfen, um auch die letzten Stolpersteine aus dem Weg zu räumen.

Damit alle Vorteile der Mitarbeiter-Empfehlung genutzt werden und sich ein erfolgreicher Recruiting –Kanal etabliert, sollten sieben Schritte beachtet:

  1. Unternehmen sollten ihr gesamtes Netzwerk einbeziehen. Dazu zählen Mitarbeiter ebenso wie Geschäftspartner, Alumni oder auch ehemalige Mitarbeiter
  2. Motivation sollte nicht nur durch Geld gesteigert werden: Ein anerkennendes Wort, die Veröffentlichung der Erfolge in der Mitarbeiterzeitung oder auch der Ansporn durch freundschaftlichen Wettbewerb innerhalb des Teams sind langfristige Motivatoren
  3. Prämien sollen so zeitnah wie möglich an den Empfehler ausgezahlt werden, nicht der monetäre Wert steht hier im Vordergrund sondern der Auszahlungszeitpunkt
  4. Dank schnellere Kommunikation können die Mitarbeiter den potenziellen Kandidaten direkt ansprechen (Link zur Stelle), ohne sich erst abends nach der Arbeit zu treffen
  5. Soziale Netzwerke bieten eine zusätzliche Reichweite. Eine private Teilung eines Jobangebots ihres Unternehmens durch ein Profils eines ihrer Mitarbeiter, kann viel mehr Menschen erreichen und wirkt auch interessanter für einen potentiellen Bewerber
  6. Der Bewerbungsprozess soll online einfach und rasch durch zu führen sein. So wird sichergestellt, dass potentielle Bewerber nicht während des Ausfüllens abspringen
  7. Die Kommunikation mit den Empfehlern soll aufrechterhalten werden. Nicht nur zur Motivation, sondern auch um den passenden Kandidaten mitauszuwählen.

Diese Schritte wenden nicht nur große Unternehmen an, auch kleine Firmen können das Netzwerk ihrer Mitarbeiter nutzen, um neue Mitarbeiter anzuwerben. Stellt das Unternehmen eine neue Stelle online, sollten darüber auch die Mitarbeiter informiert werden. Sie können diese teilen oder direkt einen geeigneten Kandidaten ansprechen. Als Unternehmer sparen Sie sich Zeit beim Aussortieren und sprechen beim ersten Vorstellungsgespräch gleich mit ihrem zukünftigen Mitarbeiter.

Auch baumarktmanager weiß dies und bietet mit seinem Stellenmarkt eine speziell zugeschnittene Plattform für Jobs und Kandidaten für die Baumarkt-Branche an.

Schauen Sie rein oder geben Sie selbst eine Stellenanzeige auf, die Ihre Mitarbeiter teilen können
Stelle suchen Stelle aufgeben

04.06.2018