zurück Corporate Publishing

Neues Regal-Konzept bietet attraktive Umsatzchancen für den Handel

Mit einem neuen Regal-Konzept setzt der Renovierungsspezialist Molto starke Kaufimpulse am Point of Sale. Die Platzierungsgestaltung folgt dem Suchverhalten der Verbraucher und sorgt so für maximale Kundenzufriedenheit und höhere Flächenproduktivität.

Profitables Wachstum durch starke Kaufimpulse: das neue Regal-Konzept von Molto.
Profitables Wachstum durch starke Kaufimpulse: das neue Regal-Konzept von Molto.

Viele Verbraucher entscheiden erst am Point of Sale, welches Produkt einer Kategorie sie kaufen. Das bietet Händlern und Herstellern die Chance, ihre Produkte mit einer käuferorientierten Platzierungsgestaltung in den Fokus zu rücken. Der Renovierungsspezialist Molto hat dafür ein Regal-Konzept entwickelt, das sich konsequent nach dem Suchverhalten und Orientierungsprozess potenzieller Kunden richtet, ihre Zufriedenheit erhöht und starke Kaufimpulse setzt.

Wie gehen Verbraucher bei der Suche nach einem bestimmten Produkt vor? Anhand von Beobachtungen und Interviews am POS hat das Category Management von AkzoNobel, dem führenden Hersteller von Farben und Lacken, zu dem auch die Marke Molto gehört, das Such- und Orientierungsverhalten am Regal analysiert. Das Ergebnis: Vor dem Regal orientieren sich Kunden zunächst horizontal, um einen Überblick über die Warengruppen nach Anwendungsbereichen zu erhalten. Anschließend richten sie bei der Produktselektion ihren Blick vertikal aus, um das passende Produkt zu finden.

Damit Kunden das gewünschte Produkt finden und schließlich auch kaufen, benötigen sie Unterstützung: durch eine klare, konsequent an ihrem Suchverhalten orientierte Regal-Gestaltung sowie durch Ankerpunkte, die eine schnelle Orientierung ermöglichen. Erhalten sie dabei keine optimale Unterstützung, resultiert die Suche oft in einem Kaufabbruch.

Erfolgsfaktor: kundenorientierte Suchlogik

Wer diese Kundensuchlogik bei der Gestaltung der Produktplatzierung am POS berücksichtigt, hält den Schlüssel zum Erfolg in der Hand. Wie das in der Praxis funktioniert, zeigt die neue Regal-Offensive von Molto. Mit ihrem innovativen modularen Regalkonzept führt die renommierte Marke, die in diesem Jahr ihr 60-jähriges Jubiläum feiert, Verbraucher zielsicher durch ihr umfassendes Sortiment mit mehr als 60 hochwertigen Renovierungslösungen.

Ein plakatives Farbleitsystem und Fotos an den Topblenden erleichtern die erste Orientierung, indem sie die Produktvielfalt horizontal in vier Segmente gliedern: Wände & Mauern, Wände & Decken, Holz sowie Bad & Küche. Crossfunktionale Produkte für gleich mehrere Anwendungen runden das Molto Sortiment effizient ab.

Höhere Flächenproduktivität

Innerhalb der einzelnen Segmente erleichtern optische Subsegment-Trenner die Detailsuche. Hier folgt die Produktplatzierung vertikal den Arbeitsschritten beim Renovieren. Diese sind jeweils durch ein Piktogramm auf der Mittelblende gekennzeichnet. So finden Verbraucher gleich auf den ersten Blick das gewünschte Produkt – die wichtigste Voraussetzung für ein positives Kundenerlebnis.

Mit diesem Konzept stellt Molto maximale Kundenzufriedenheit sicher und sorgt so für eine höhere Flächenproduktivität.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.molto.de

30.06.2018