zurück

MTS-Gruppe vertreibt exklusiv „Formula One“-Produkte

Als Lizenzpartner der Marke „Formula One“ startet die MTS-Gruppe im kommenden Jahr europaweit den Vertrieb von rund 110 Produkten im Bereich Autozubehör.

MTS Formula One Display F1 Auto
Das F1-Sortiment umfasst rund 110 Produkte.
Foto: MTS-Gruppe

„Formula One“, kurz F1, ist die Lizenzmarke der gleichnamigen Motorsportserie. Bei seinen „Auto-Testtagen“ am Sitz in Rülzheim hat MTS seinen Handelspartnern das F1-Sortiment bereits präsentiert. Die Erstauslieferung ist zwischen Ende des ersten und Anfang des zweiten Quartals 2021 geplant.

Das F1-Sortiment umfasst rund 110 Produkte im Bereich Autozubehör, darunter Verschließteile wie zum Beispiel Lampen, Scheibenwischer und Autobatterien, aber auch Arbeitsleuchten, Wagenheber und diverses Tuningzubehör wie zum Beispiel Radzierblenden und Fußmatten. Darüber hinaus im Angebot ist eine Range an Power Tools für den Einsatz an und im Auto: unter anderem Schlagschrauber, Polierer und Handstaubsauger. Alle kabellosen Elektrowerkzeuge werden mit 20-Volt-Akkus betrieben. Vorteil: ein Akkusystem für alle F1-Power Tools.

Internationalisierungsstrategie vorantreiben

Der Lizenzvertrag mit Formula World Championship Limited umfasst den Exklusivvertrieb der Produkte in ganz Europa. Ziel der MTS-Gruppe ist es, seine Internationalisierungsstrategie voranzutreiben. Neben dem Vertrieb verantworten die Experten in Rülzheim auch das F1-Marketing beziehungsweise die Entwicklung des Gesamtkonzepts vom PoS-Display über das Verpackungsdesign und das „Unboxing-Erlebnis“ bis hin zur Integration der Social-Media- Kanäle. Die Zielgruppe, zu der vor allem Rennsportfans gehören, soll mit Premiumqualität, neuen Produktfeatures und -technologien begeistert werden.

12.10.2020