zurück

Neuer Signify-Chef ist der alte

Bei Signify folgt Roger Karner auf Karsten Vierke als DACH Market Leader des Weltmarktführers für Beleuchtung. Der Österreicher Karner kehrt aus den Vereinigten Staaten zurück. Auch Vierke bleibt im Konzern.

Signify Roger Karner
Roger Karner
Foto: Signify

Zurück an alter Wirkungsstätte: Zum 1. Juli wird Roger Karner (49) neuer Geschäftsführer von Signify in Deutschland, Österreich und der Schweiz und übernimmt damit die Leitung eines der größten Märkte des Unternehmens. Bereits von 2012 bis 2017 hatte Karner die Funktion des DACH-Chefs inne, bevor er in die USA berufen wurde, wo er unter anderem an der Akquisition von Cooper Lighting mitwirkte.

Karner folgt auf Karsten Vierke (47), der seine Karriere innerhalb des Signify-Konzerns in einer globalen Funktion fortsetzen und zukünftig als Global Head of Integrated Communications für die Fortführung und Weiterentwicklung der globalen Kommunikationsstrategie verantwortlich sein wird. Er berichtet in seiner neuen Funktion direkt an Maria Letizia Mariani, Mitglied des Management Boards, Head of Strategy & Marketing sowie Division Leader Conventional Products.

„Ich freue mich sehr, nach drei spannenden Jahren in den USA in meinen Heimatmarkt zurückzukehren“, so Karner. „Wir haben uns in den letzten Jahren weiterentwickelt: der Markt, Signify und ich persönlich – umso mehr freue ich mich auf die Herausforderungen die vor uns liegen, unsere Position als Innovationsführer weiter auszubauen und die Verbreitung intelligenter Lichtsysteme in diesem wichtigen Markt noch stärker voranzutreiben.“

29.05.2020

Ihre Stellenanzeige ganz oben!

Jobs, Jobs, Jobs
Nutzen Sie diese Top-Platzierung für Ihre Anzeige, genau dort, wo sich Ihre idealen Kandidaten aufhalten, im Stellenmarkt von baumarktmanager.de. Mit dieser Platzierung stellen Sie sicher, dass „IHR WUNSCHKANDIDAT“ Ihr Stellenangebot findet. Mit Sicherheit.

Mechthild Kaiser
Leitung Media Sales
Telefon 0203 30527-39
E-Mail: E-Mail schreiben