zurück

Obi-Markt in Fürstenfeld mit neuer Betontankstelle

Die Teubl-Gruppe hat ihren Obi-Markt in der Steiermark mit einer Betontankstelle ausgestattet. Privat- und Fachkunden können somit auch kleine Mengen Beton beziehen.

Obi-Markt Fürstenfeld Beton
Kunden des Obi-Marktes Fürstenfeld werden zu „Selbstzapfern“.
Foto: Beton2Go

Die Geschäftsbereiche der Teubl-Gruppe erstrecken sich vom Baustoffhandel über den Betrieb von fünf Baumärkten als Franchisenehmer von Obi und die Umsetzung verschiedener Immobilienprojekte bis hin zum Betrieb von Autowaschanlagen und Tankstellen. Der Baustoffhandel in Graz und der Baumarkt in Fürstenfeld verfügen über eine Betontankstelle der Firma Beton2Go. Fachbetriebe wie Garten- und Landschaftsbauer sowie Handwerker, aber auch Privatpersonen zählen zu deren typischen Nutzern.

Kunden können ihre gewünschten Betonmischungen innerhalb weniger Minuten abzapfen, dadurch werden lange Wartezeiten an Betonmischwerken umgangen. Auch Kleinstmengen können ausgeschüttet werden. Die Bedienung der Betontankstelle erfolgt unkompliziert: Nachdem der Kunde seine Betonmischung bestellt hat, erhält er vom Händler eine Magnetkarte oder einen QR-Code, fährt zur Anlage, liest die Karte oder den Code ein und zapft sich seinen Beton zum Mitnehmen.

Um eine gefahrlose und unfallfreie Bedienung der Betontankstellen zu gewährleisten, hat Beton2Go ein von der Dekra zertifiziertes Sicherheitskonzept entwickelt. Sobald während des Betriebs der Tankstelle ein zutrittsbeschränkter Bereich betreten wird, sorgen nach Angaben des Unternehmens mehrere Sicherheitsschalter dafür, dass die Maschine unmittelbar zum Stillstand kommt.

29.07.2020

BaumarktManager App: Immer auf den neuesten Stand

+In eigener Sache+ Die neuesten News der Baumarktbranche in der Hand. Dann holen Sie sich die BaumarktManager App für Android oder IOS!

icon google playstore  icon Apple App store