zurück

OBI: Pop-Up-Kreativwerkstatt in Wien eröffnet

Obi hat gestern in der Wiener Innenstadt die Obi MachBar auf über 300 Quadratmetern direkt neben dem Wiener Museumsquartier eröffnet.

OBI-Logo
Obi hat in Wien eine temporäre Kreativwerkstatt eröffnet.
Foto: Obi

Der Baumarktanbieter testet neue Formate. Bis Ende Juni lädt die Obi MachBar die Wiener ein, die neusten Trends zu den Themen Urban Gardening, DIY-Hacks & Styles und Selbstbaumöbel zu entdecken, berichtet OTS Wirtschaft.

Eine Vielzahl von kostenlosen Workshops lädt nach Voranmeldung dazu ein, die Freude am Heim- und Handwerken wieder neu zu entdecken. Egal ob es um den Bau eines Hochbeets für den Balkon oder ein Selbstbauregal geht – in der Obi MachBar soll es für jeden Kunden ein Angebot geben. Die Obi MachBar ist dabei Teil einer umfangreichen Marketing-Kampagne unter dem Motto „Mach was aus Deinem Sommer“ in Österreich und Deutschland.

„Mit dem breiten Erlebnisangebot richtet sich die Obi MachBar an das urbane Wiener Publikum. Sie will im Alltag der Großstadt Freiräume für Inspiration, Kreativität und den gemeinsamen Austausch schaffen. Die Freude am Heim- und Handwerken soll dabei neu erlebbar gemacht werden“, sagt Falco Stienen, zuständig für Corporate Marketing bei Obi. Die Kampagne endet mit einer erstmaligen Präsenz als Partner auf dem 35. Donauinselfest in Österreich. Mit dem Konzept einer temporären Kreativwerkstatt folgt Obi seinem Anspruch als Partner seiner Kunden von kleinen und großen Projekten mit einem breiten Beratungs-, Planungs- und Serviceangebot.

12.06.2018