zurück

Spannende Vorträge im IAW-Rahmenprogramm

Vom 18. bis 20. September feiert die Internationale Aktionswaren- und Importmesse (IAW) ihre 30. Ausgabe in den Kölner Messehallen 6 und 9. Jetzt haben die Veranstalter Details zum Rahmenprogramm bekannt gegeben.

IAW Messe Fahnen
Foto: IAW

Zwei Bühnen, das IAW-Trendforum und die von „Restposten.de“ präsentierte E-Commerce-Arena bieten für stationären und digitalen Handel ein spannendes Rahmenprogramm. Beispielsweise gastieren Managing Director Marius Jansen (Social Match) mit den Erfolgsfaktoren im Influencer-Marketing oder Caspar ter Horst von ProductIP Deutschland zum Thema „Die neuen Importrichtlinien – das Aus für Private Label, oder Ihre neue Chance als Händler?“ in der E-Commerce-Arena.

Daneben finden hier an allen drei Messetagen weitere aktuelle Fragestellungen und Einblicke aus der Branche Platz. Stefan Winter, Director Sales & Business-Development bei Rakuten Deutschland berichtet über sein Unternehmen, der Geschäftsführer von MMSB, Daniel Bournot, spricht zum Thema „Regulär und mit Eigenmarke – Tops und Flops auf Amazon, Ebay und real.de aus der Sicht eines Händlers“.

Zum Auftakt im Trendforum lautet das Motto „Raus aus der Komfortzone: Agieren statt Reagieren“, zu dem auch Marlene Lohmann, Leiterin Forschungsbereich Marketing EHI Retail Institute, aktuelle Trends aus dem Handelsmarketing und neueste Erkenntnisse rund um Social-Media-Kanäle präsentiert.

Das vollständige Programm von E-Commerce-Arena und Trendforum ist auf der Messewebsite einsehbar.

09.08.2019