zurück

Stark übernimmt Melle Gallhöfer

Mit der Akquisition will Stark seinen Anspruch als führender deutscher Baustoffhändler auch im Bereich Dachbaustoffe untermauern. Gallhöfer ist ein „alter Bekannter“ im Konzern.

Gallhöfer Schild
Gallhöfer fusionierte 2017 mit Melle.
Foto: BaumarktManager

Mit Melle Gallhöfer werde Stark Deutschland „einen weiteren Spezialisten in sein Markennetzwerk einbinden und damit ein Marktführer im Dachbaustoff-Fachhandel in Deutschland werden“, teilt das Unternehmen mit. Mit der Akquisition setze man „nach einer Phase der Konsolidierung den eingeschlagenen Wachstumskurs nachdrücklich fort, der sowohl organisches Wachstum als auch gezielte Akquisitionen miteinander verbindet“. Vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden wird die Übernahme voraussichtlich im zweiten Quartal 2021 abgeschlossen. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt.

Stark-Chef Michael Knüppel: „Der Markt für Dachbaustoffe ist besonders attraktiv und Melle Gallhöfer ist in diesem Segment als ein Marktführer hervorragend aufgestellt. Die Wachstumsambitionen Melle Gallhöfers möchten wir ganz klar unterstützen und das umfassende Angebot für unsere gemeinsame Kundenbasis ausbauen. Wir wollen die Zukunftsbauer für den deutschen Baustoffmarkt sein.“

Weitere Zukäufe geplant

Melle Gallhöfer ist laut Stark der einzige deutsche Fachhändler für Dach und Fassade mit einem flächendeckenden Niederlassungsnetzwerk. Mit 47 Niederlassungen und rund 750 Mitarbeitern erwirtschaftete das Unternehmen zuletzt rund 300 Millionen Euro Jahresumsatz.

Knüppel kündigt bereits weitere Zukäufe an: „Wir werden unser Netzwerk in Deutschland sowohl durch Generalisten ergänzen, wo wir noch regionalen Bedarf sehen, als auch mit marktführenden Spezialisten erweitern. Denn nur ein starker und moderner Baustoff-Fachhandel kann seiner Rolle gerecht werden und alle Beteiligten im deutschen Baustoffmarkt an einen Tisch bringen.“

Gallhöfer gehörte früher zu SGBDD

Gallhöfer ist bei Stark gewissermaßen ein „alter Bekannter“: Das Unternehmen gehörte bis 2016 zur Saint-Gobain Building Distribution Deutschland (SGBDD), bevor es an den Münchener Investor Palero verkauft wurde. Palero und die US-amerikanische Gores Group, Eigentümer des Dachbaustoff-Händlers Melle, hatten beide Unternehmen Anfang 2017 im Joint Venture zusammengeführt.    

05.03.2021

BaumarktManager App: Immer auf dem neuesten Stand

+In eigener Sache+ Die neuesten News der Baumarktbranche in der Hand. Dann holen Sie sich die BaumarktManager App für Android oder IOS!

icon google playstore  icon Apple App store